Kennametal erhält Rennwagen

Symbol für gute Zusammenarbeit

Das Unternehmen Kennametal hat einen Rennwagen des "Running Snail Racing Teams" der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden, Deutschland, geschenkt bekommen. Dieser Rennwagen war vom Formula Student Team der OTH konstruiert und gebaut worden.

Kennametal erhielt einen Rennwagen des "Running Snail Racing Teams"
Kennametal erhielt einen Rennwagen des "Running Snail Racing Teams"

"Es besteht seit vielen Jahren ein enger Kontakt mit dieser Hochschule", so Dr Dirk Kammermeier, Director Engineered Solutions EMEA bei Kennametal und Project Champion für diese Technologie-Partnerschaft. "In diesem Fiskaljahr haben wir unsere Kooperation nochmals intensiviert und treten unter anderem als Sponsor für das "Running Snail Racing Team" auf, dank der von der Kennametal Foundation zur Verfügung gestellten Mittel. Der Rennwagen steht symbolisch für unsere gute Zusammenarbeit.» so Kammermeier.

Über die Kennametal Foundation werden in allen Regionen weltweit Projekte zum Thema "technische Ausbildung und Zusammenarbeit" unterstützt und gefördert, bevorzugt dort, wo sich Kennametal Standorte befinden. Dadurch positioniert sich das Unternehmen bei Nachwuchskräften als "Arbeitgeber erster Wahl" und wirkt dem Fachkräftemangel proaktiv entgegen.

Der Rennwagen wird in den nächsten Monaten auf Tour durch die deutschen Kennametal Werke gehen, um die Kooperation mit der OTH weiter bekannt zu machen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fräswerkzeuge

Bearbeitungszeit bei Titan reduziert

Wegen seiner hohen Zähigkeit bei geringem Gewicht ist Titan ein gefragter Werkstoff für hochbeanspruchte Komponenten wie z.B. Turbinenschaufeln von Flugzeugtriebwerken und Kraftwerken. Auch Strukturbauteile von Flugzeugen und Rennfahrzeugen bestehen...

mehr...

Präzisionswerkzeuge

Müller feiert 40. Jubiläum

Müller Präzisionswerkzeuge feiert sein 40jähriges Firmenjubiläum. 1981 gründete das Ehepaar Karl-Heinz und Siglinde Müller die K.-H. Müller GbR in Sien. Zusammen mit drei Mitarbeitenden schliff man Werkzeuge für die Holzbearbeitung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neues Werkzeugdesign

Gewinde fräsen statt bohren

Das Gewindebohren oder -formen wird in vielen Fällen dem Gewindefräsen vorgezogen. Ein neues Werkzeugkonzept soll das Gewindefräsen attraktiver machen. Walter setzt dabei auf ein Werkzeugdesign mit weniger Zähnen. Der Zahnvorschub wird allerdings...

mehr...