Zerspanen

Arbeitet autonom

Auf der Euroblech 2012 präsentierte Bystronic zahlreiche Neuheiten. Die Highlights aus den Bereichen Laserschneiden, Biegen und Software überzeugen mit neuem Product & Interaction Design von Dominic Schindler Creations.

Der Name der Laserschneidanlage ist Programm: Die By Autonom wurde gezielt als autonom arbeitende Maschine entwickelt, die zusammen mit Automationsbausteinen betrieben werden kann. Die Maschine arbeitet äußerst zuverlässig und senkt durch einen höheren Ausstoß die Teilekosten. Das New Design der By Autonom von Dominic Schindler Creations besticht durch großflächige Teile aus Kunststoff anstatt Blechverhausungen, um eine neue, ergonomische Formsprache zu realisieren. Dazu kommt eine neue Farbgebung sowie ein innovatives Interaction Design. "Das neue Product- & Interaction Design weckt positive Emotionen, die für die Kaufentscheidung eine bedeutende, oftmals unterschätzte, Rolle spielen", so Johan Elster, der Verkaufschef von Bystronic.

Anzeige

Parallel zur Entwicklung des neuen Maschinendesigns wurde von Dominic Schindler Creations auch das Interaction Design komplett überarbeitet. Oberstes Ziel war eine einfache Handhabung sowie eine leichte Erlernbarkeit der Bedienprozesse für die Anwender. Hierzu wurde in einem ersten Schritt Feedback von Kunden gesammelt und analysiert. Im neuen Style der Software wird der Bediener durch Icons und Farbführung angeleitet. Generell ist das neue Interface durch sogenannte Nicht-Farben - Schwarz, Grau und Weiß - mit starkem Kontrast geprägt. Das bietet maximale Lesbarkeit und Erkennbarkeit sowie leichte Orientierung bei Statusanzeigen. Zudem Korrespondiert diese Farbwahl ideal mit dem neuen Farbkonzept der Maschinen in Schwarz-Grau-Rot.

Das neue Designkonzept wurde ebenfalls auf die Abkantpresse Xcite angewendet, eine elektrisch angetriebene Abkantpresse - eine absolute Neuheit bei Bystronic. Die Xcite ist der schnelle, präzise und günstige Weg zu hochwertigen Biegeteilen. Das Zusammenspiel zwischen einer besonderen Lagerung der Unterwange und dem einzigartigen Antriebssystem macht die Xcite besonders benutzerfreundlich und ermöglicht so 2,5-mal schnellere Taktzeiten. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laserschneidanlage

Prämiert

Die Laserschneidanlage Votan BIM von Jenoptik sei das Produkt, das von den nominierten das größte Potenzial habe, unternehmerische Herausforderungen mittels technologischer Innovation zu lösen, so das Gremium, das den US-amerikanischen Vision Award...

mehr...

Zerspanen

Olympiareif

Wenn Laserschneiden zur olympischen Disziplin erhoben würde, hätte Trumpf das Treppchen im Visier. Maschinen der Tru Laser Serie 5000 können ab Ende Oktober 2012 serienmäßig bis zu 50 Millimeter Edelstahl schneiden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zerspanen

Für Gefriertruhe und Toaster

sowie Radios und Digitalkameras, sprich weiße und braune Ware, schneiden Lohn- und Produktfertiger häufig Teile aus dünnen Blechen. Für die gibt es jetzt eine gute Nachricht: Sie können Teilekosten um bis zu 20 Prozent senken.

mehr...
Anzeige

Zerspanen

Einfach zu bedienen

und günstig, das sind die Eigenschaften der jüngsten Entwicklung von Trumpf. „Es gibt derzeit keine vergleichbare Laserschneidanlage auf dem Markt“, sagt Stephan Bundschu, Entwicklungsleiter der Innovation.

mehr...

Zerspanen

Mit komplexen Konturen

nimmt es der Laserstrahl der Rohrbearbeitungsanlagen Trulaser Tube 5000 und 3000 auf. Er bietet damit eine Alternative zum Sägen und Fräsen von Rohren und Profilen. Seine Stärke im Vergleich zu zerspanenden Verfahren liegt im nahezu verzugsfreien...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige