Yaskawa mit neuem Roboter-Manager:

Fraede kehrt zurück

Michael Fraede (51) verantwortet als General Manager Business Unit Robotics bei Yaskawa seit 1. Mai 2014 das gesamte Motoman-Roboterprogramm mit über 100 Modellen und Zubehör. In dieser neu geschaffenen Position berichtet er direkt an Europa-Geschäftsführer Manfred Stern.

Michael Fraede (51) verantwortet bei Yaskawa als General Manager Business Unit Robotics das Geschäft mit Einzel-Robotern der Marke Motoman.

Von der aktuellen strategischen Neuausrichtung innerhalb der Robotics Division werden vor allem Systempartner, Anlagenbauer und Direkt-Kunden mit wirtschaftlichen Robotik-Aufgaben profitieren: "Wir wollen noch schneller werden", fasst Michael Fraede das Ziel seiner neuen Aufgabe zusammen. Für Kunden in Deutschland und Europa bedeutet das zum Beispiel: kürzere Lieferzeiten durch verbesserte organisatorische und technische Voraussetzungen.

Als Vertriebsexperte war der studierte Kaufmann Michael Fraede zunächst viele Jahre in verschiedenen Robotik-Unternehmen aktiv. Zudem war er vier Jahre Mitglied im Vorstand des VDMA-Fachverbandes Robotik. Nach Stationen bei einem internationalen Technologiekonzern kehrt er nun wieder in die Branche zurück. Die Europa-Zentrale der Robotics Division sitzt in Allershausen bei München. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mobile Roboter

Gemeinsam stark

Das Institut für Montagetechnik der Universität Hannover arbeitet an der Kollaboration mehrerer mobiler Roboter zur Montage von Großbauteilen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

ABB Robotics

Roboterbasierte Automatisierung im Fokus

ABB Robotics präsentiert auf der Automatica Roboter, die flexibel einsetzbar sind. ABB-Software zur einfachen Programmierung hilft, dass sich klassische wie auch kollaborative Roboter schnell in bestehende Prozesse integrieren und einfach...

mehr...