Robert Bosch GmbH

Andreas Mühlbauer,

Personelle Veränderungen in der Geschäftsführung

Christoph Kübel (60) scheidet zum 31. Dezember aus der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH aus und tritt in den Ruhestand. Seine Nachfolge übernimmt Filiz Albrecht.

Filiz Albrecht © Robert Bosch GmbH

Kübel hat seine mehr als 30-jährige Karriere bei Bosch 1986 als kaufmännischer Trainee begonnen. Seit 2012 ist er Geschäftsführer und Arbeitsdirektor mit der Zuständigkeit für das Personal- und Sozialwesen inklusive Leitender Mitarbeiter neben weiteren zentralen Funktionen.

Seine Nachfolge übernimmt Filiz Albrecht (48). Sie wird mit Wirkung zum 1. Januar 2021 neu in die Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH berufen und zur Arbeitsdirektorin ernannt. Albrecht leitet derzeit die Zentralabteilung Human Resources bei Bosch und ist zuständig für Leitende Mitarbeiter, Talentmanagement sowie Organisationsentwicklung. Albrecht ist Diplom-Wirtschaftsjuristin und hat einen Master of Business Administration (MBA). Ihre Laufbahn startete sie in der Automobilzulieferindustrie und war vor ihrem Eintritt in die Bosch-Gruppe im Oktober 2017 unter anderem bei Mann+Hummel tätig, zuletzt als Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin.

Peter Tyroller (62), seit 2006 Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH und bis zum 31.12.2020 zuständig für die Koordination der Aktivitäten in der Region Asien-Pazifik, tritt zum Jahresende ebenfalls in den Ruhestand. Tyroller war zunächst von 1992 bis 1994 bei Bosch tätig und kehrte 2000 wieder zum Unternehmen zurück – zunächst als Vertriebsleiter im Geschäftsbereich Benzinsysteme, später als Vorsitzender des Bereichsvorstands.

Anzeige

Seit 2013 koordiniert Tyroller die Aktivitäten in der Region Asien-Pazifik mit den Ländern Australien, China, Indien, Japan, ASEAN-Staaten und Südkorea. Diese Position wird nicht neu besetzt; die Koordination der Geschäfte in der Region wird innerhalb der Geschäftsführung zum 1. Januar 2021 wie folgt geordnet: Dr. Volkmar Denner übernimmt die Verantwortung für die Aktivitäten in China, Dr. Stefan Hartung für Indien. Dr. Markus Heyn ist künftig für die Geschäfte in den Ländern Japan und Südkorea zuständig, während Uwe Raschke die Region Südostasien (ASEAN-Staaten) und Australien verantwortet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stäubli Group

Gerald Vogt wird neuer CEO

Stäubli startet mit einem neuen CEO in das neue Jahr. Gerald Vogt, bisher verantwortlich für das weltweite Geschäft im Bereich Robotics, übernimmt am 01. Januar den Vorsitz der Konzernleitung von Rolf Strebel, der in Ruhestand geht.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschungsprojekt

Bereit für die Massenproduktion

In einem Forschungsprojekt möchten 15 Unternehmen und Hochschulen die Vorteile der additiven Fertigung für die industrielle Massenproduktion erschließen. Neben neuen Verfahren und Materialien sollen auch Standards entwickelt werden.

mehr...