Wirtschaft + Unternehmen

Lapp baut Logistik-Center in Ludwigsburg

Auf dem rund 5,5 Hektar großen Gelände unweit der Autobahn entsteht ein Gebäude mit insgesamt 30.000 Quadratmeter Fläche und 30 LKW-Laderampen sowie einem Verwaltungsgebäude mit knapp 1.500 Quadratmetern. Gebaut wird nach neuesten Energiesparrichtlinien, so ist zum Beispiel auf dem Dach auch eine Photovoltaik-Anlage vorgesehen. Die Grünflächenplanung erfolgt in Abstimmung mit der Stadt Ludwigsburg.

Spatenstich im Schneegestöber: Lapp baut in Ludwigsburg.

Das Bauprojekt stellt eine Investition von rund 26 Millionen Euro dar und wird von der Lapp Gruppe gemeinsam mit dem Düsseldorfer Projektentwickler greenfield development realisiert. "Dieses Projekt ist besonders wichtig für uns. Die bisherigen Logistik-Kapazitäten sind nahezu ausgelastet", freute sich Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Holding.

Mit der Inbetriebnahme des neuen Logistik- und Dienstleistungszentrums wollen die Stuttgarter die Kapazitäten aus den bisherigen Standorten im benachbarten Freiberg am Neckar und in Kornwestheim zusammenführen. Alle 85 Mitarbeiter sollen künftig am neuen Standort in Ludwigsburg eingesetzt werden. Weiteres Wachstum für den neuen Standort ist geplant: Das Logistikzentrum am Hauptstandort der Gruppe in Stuttgart-Vaihingen bleibt bestehen. Durch die Bündelung der Lagerkapazitäten erspart sich das Unternehmen zahlreiche interne Fahrten und Zusammenführungen von Sendungen. Die Fertigstellung ist für Anfang August 2011 geplant. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige