Unternehmensfusion

dsc,

Auvesy und MDT gehen zusammen

Unter dem neuen Namen Auvesy-MDT bietet das Unternehmen künftig Softwarelösungen für die industrielle Automatisierung an.

Dr. Tim Weckerle ist CEO von Auvesy-MDT © Auvey-MDT

Bereits Anfang 2021 investierte die Firma Hg in Auvesy und MDT Software und stieß dann angesichts sich ergänzenden Software-Lösungen beider Unternehmen die Fusion an. Auvesy-MDT tritt nun mit einer Marke und einer gemeinsamen Produkt-Roadmap für die Zukunft auf. Weltweit werden insgesamt 2.500 Hersteller aus über 50 Ländern betreut.

Dr. Tim Weckerle, CEO von Auvesy-MDT erklärte dazu: "Die heutige Ankündigung bedeutet das Beste aus beiden Welten für unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und unsere Zukunft. Wir haben uns für einen Namen entschieden, der dem Vertrauen und dem Fundament treu bleibt, das sich beide Unternehmen in den letzten Jahrzehnten hart erarbeitet haben. Diese harte Arbeit hat uns zueinander geführt, an einen Wendepunkt des Wachstums in unserer Branche. Um unser Potenzial voll auszuschöpfen und die große Nachfrage zu bedienen, haben wir das Beste, was die Branche zu bieten hat, zusammengebracht."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige