Schichtwerkstoffe

Premiere für Schichtwerkstoff

Cemecon stellt auf der Leitmesse für Metallbearbeitung EMO einen neuen Schichtwerkstoff vor: das TiB2-basierte AluCon. Es wurde eigens für die Bearbeitung von NE-Metallen wie Aluminium, Kupfer, bleifreiem Kupfer und Titan entwickelt und gehört zu den HiPIMS-Schichtwerkstoffen. Die Bearbeitung schwer zerspanbarer Hochleistungswerkstoffe, die etwa aufgrund des Rückgangs von Verbrennungsmotoren vermehrt Anwendung finden werden, verändert die Anforderungen an den Markt. Werkzeughersteller müssen schnelle, individuelle Lösung in engen Toleranzen liefern. Die große Flexibilität und dabei gleichzeitig hohe Produktivität der HiPIMS-Technologie ermöglicht die Herstellung angepasster Beschichtungen mit enormer Härte, Haftung und Glätte innerhalb kürzester Zeit und hilft so Werkzeugherstellern, den kommenden Herausforderungen souverän zu begegnen. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Oberflächentechnik

Innovative Beschichtung

Der elsässsische Werkzeughersteller Alsameca setzt für seine Produkte ein innovatives Beschichtungsverfahren ein, das für nanokristalline, extrem glatte und harte Oberflächen sorgt. Dahinter steckt auch das gemeinsame Engineering mit dem Partner...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige