Galvanisierung

Bauteilveredelung durch Galvanisieren

FIT hat als Zusatzleistung im Bereich der Bauteilveredelung Metal Coating durch Galvanisieren eingeführt. Metal Coating ist ein galvanischer Prozess zur Beschichtung von Objekten mit Nickel und/oder Kupfer. Die Festigkeit der Bauteile wird dabei bis zum 10-Fachen erhöht, die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Je nach Bauteilanforderung dienen die Blechsubstitute durch die Metall-Optik der ästhetischen Veredelung von Konzept- und Designmodellen, tragen aber auch zur funktionalen Verbesserung der Bauteileigenschaften bei. Außer der erhöhten Steifigkeit des Kunststoffträgers wird die maßliche Stabilität dauerhaft verbessert und eine EMV-Abschirmung ermöglicht, das Bauteil wird wasserdicht und feuchtigkeitsbeständig sowie chemisch resistent.

Galvanisierung

Das Unternehmen hat die für ihre spezifischen Anfragen benötigte Prozesstechnik selbst entwickelt, um abwasserfrei und umweltschonend Nickel und/oder Kupfer zu beschichten. Kernstück ist eine speziell angefertigte Galvanik-Anlage mit hohen Kapazitäten – es können vier Bäder mit je 1.000 Liter Fassungsvermögen gleichzeitig betrieben werden. Ein weiterer Pluspunkt: Die Teile werden durch ein besonderes Verfahren kontaktfrei beschichtet. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige