Trennen + Verbinden

Auch in Kleinstserien

fertigt MBO Oßwald kundenspezifische Zeichnungsteile. Und das nun offenbar sehr wirtschaftlich. Denn um diesen wachsenden Bedarf noch schneller, kostengünstiger und mit hoher Qualität erfüllen zu können, hat der Külsheimer Spezialist für Verbindungstechnik in neue Fertigungslinien investiert. Diese zeichnen sich besonders durch hohe Flexibilität und Wiederholgenauigkeiten aus und erhöhen durch kurze Bearbeitungszeiten die Wirtschaftlichkeit.

Dank hochdynamischer CNC-Achsen, Haupt- und Gegenspindeln mit simultaner Bearbeitungsmöglichkeit und angetriebenen Werkzeugen kann das Unternehmen nun anspruchsvolle Sonderanfertigungen mit einem Höchstmaß an Effizienz und Präzision umsetzen. Das gilt sowohl für einfache Werkstücke wie auch für geometrisch komplexe Teile aus schwer zerspanbaren Werkstücken mit eng tolerierten Maß- und Oberflächenvorgaben. Gefertigt werden mit den neuen Automaten Stangen- und Wellenteile mit Durchmessern von 4 bis 36 mm und Gesamtlängen von bis zu 150 mm. Insbesondere können Querbohrungen, Einstiche, Fräsungen, Mehrkantdrehen sowie komplizierte Geometrien ausgeführt werden. Von Anfang an stellt das Unternehmen dem Kunden ein Expertenteam zur Seite, das von der Idee bis zur serienreifen Produktion seines Produktes beratend und begleitend zur Verfügung steht. Den so entstehenden intensiven Kundenkontakt und einen kontinuierlichen Ideentransfer sieht man im Hause MBO als Garant für größtmögliche Sicherheit bei jedem Schritt des Produktionszyklus. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rohrverbinder

Flexibilität dank Kugelgelenk

RK Rose+Krieger bietet die Produktfamilie der Solid-Clamp-Rohrverbinder aus Aluminium an. Ab sofort sind Fuß-, Muffen- und Gelenkklemmstücke der Baugröße 30 auch mit integriertem Kugelgelenk lieferbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige