zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Werkstoffprüfung

(Werkstoffprüfungen, Werkstoffüberprüfung, Werkstoffüberprüfungen)

Werkstoffe

Neutronen als Wegweiser zu crashtoleranten Fahrzeugen

Bor-Stahl besitzt eine hohe Festigkeit, was ihn zu einem interessanten Werkstoff für die Automobilindustrie macht. Welchen Einfluss das Punktschweißung auf die Eigenspannungen in Bor-Stahl hat, haben jetzt erstmals Forcher am Institut Laue-Langevin mithilfe von Neutronenbeugung experimentell bestimmt.

Control 2018

Keilschraubspannzeuge für Werkstoffprüfung

Im April 2017 hat Hegewald & Peschke eine eigene Serie Keilschraubspannzeuge auf den Markt gebracht. Die Spannzeuge stoßen bei den Kunden auf großes Interesse, sodass bereits die ersten Maschinen mit diesen neuen Keilschraubspannzeugen ausgeliefert werden konnten.

mehr...
Anzeige

EU-Projekt PETROBOT

Roboter in Gefahr

Die Prüforganisation Dekra ist Mitglied im Konsortium des Projekts Petrobot der Europäischen Kommission. Im Rahmen eines EU-Projektes werden Roboter entwickelt, die Menschen bei der Inspektion von Druckbehältern und Lagertanks in der Öl-, Gas- und petrochemischen Industrie ersetzen können.

mehr...
Anzeige

Handhabungstechnik

Messen im Subnanometerbereich

Hochgenaue Positioniersysteme für die Werkstoffprüfung
Eine wichtige Rolle im weiten Feld der Werkstoffprüfung spielt die so genannte Nanoindentierung. Sie ist von der klassischen Härteprüfung abgeleitet, findet aber in viel kleinerem Maßstab statt.
mehr...

Sensorik + Messtechnik

Prüfen unter hohen Temperaturen

In vielen Branchen sind eingebaute Komponenten hohen Temperaturen ausgesetzt. Typische Beispiele dafür sind Turbinen von Flugzeugen und Abgaskrümmer von Fahrzeugmotoren. Wird hier der falsche Werkstoff genutzt, kann eine zyklische thermische Belastung zum Verlust der Festigkeit und schließlich zum Materialversagen führen.
mehr...