zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Unternehmenssoftware

BI-Frontend

Große Datenmengen schnell transparent machen

Eine heterogene unternehmensweite IT-Landschaft erschwert die zentrale Analyse der Konzerndaten. Das Schweizer Maschinenbauunternehmen Sulzer konnte dieses Problem mit der Software QlikView Guided Analysis lösen. Aus minutenlangen Abfragen wurden schnelle Datenzugriffe, die nur einige Sekunden benötigen. Daten aus dem gesamten Unternehmen lassen sich nun einfach zusammenführen und auswerten.

Anzeige

Steuerungstechnik

Jetzt auch für Konzerne

Immer mehr mittelständische Unternehmen entdecken die Vorteile von Software as a Service – und schalten damit in Sachen IT auf Automatik. Sie nutzen eine umfassende Geschäftssoftware über das Web und zahlen dafür monatlich pro Nutzer.

mehr...

KI + Datenanalyse

Wie geklont

Funktioniert bei global agierenden Unternehmen das Liefer- kettenmanagement selbst nur wenige Stunden nicht, läuten die Alarmglocken. Eine neuartige HP-Standardlösung bietet Schutz bei der Verwendung von SAPs Supply Chain Management.
mehr...

KI + Datenanalyse

Eine hürdenlose Lieferkette

Die Karl Walther Alben und Rahmen GmbH & Co KG, einer der führenden Anbieter von Rahmen und Fotoalben in Deutschland, verkürzt seine Produktzyklen und erhöht seine Agilität im Markt mit der ERPII-Lösung APplus. Durch Echtzeit-Transparenz in der gesamten Lieferkette von den Lieferanten in Fernost und Osteuropa bis zu den Kundenbetreuern vor Ort in Deutschland verschafft das neue System dem Unternehmen einen entscheidenden Zeitvorteil bei der Einführung neuer Produkte im Markt und damit einen strategischen Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Mitbewerbern. Die technische Voraussetzung für diese Transparenz in der globalen Wertschöpfungs- und Lieferkette schafft der hohe Integrationsgrad der vollkommen Web-basierenden ERPII-Lösung der AP AG, nicht nur hinsichtlich der verschiedenen APplus-Module untereinander, sondern auch der Anbindung an Drittlösungen.
mehr...
Anzeige

KI + Datenanalyse

Wer die Wahl hat

quält sich. Nicht umsonst bietet deshalb Abas Software für ihre Kunden Infosysteme, die Entscheidungen leichter machen. Diese Infosysteme bilden eine Navigationsplattform zur effizienten Abwicklung von Geschäftsprozessen.

mehr...

Zerspanen

Pläne schmieden

kann man gut mit der Software von TDM. Im Mittelpunkt des Tübinger Systemhauses steht der komplette Planungs- und Logistikkreislauf von Werkzeugen und Fertigungshilfsmitteln. Außerdem wartet das Tübinger Systemhaus mit einer neuen Version von Storeasy für die Lift- und Schrankverwaltung auf sowie einer Erweiterung des Daten- und Grafikgenerators um DIN-ISOWerkzeuge.

mehr...

KI + Datenanalyse

Doppelt hält besser

stimmt nicht immer – bei Harman/Becker Automotive Systems bewirkte der Betrieb zweier Systemlandschaften das Gegenteil. Das historisch gewachsene Mischwerk bescherte dem Innovationsführer im Bereich Car-Infotainment neben doppelten Lizenz- und Wartungskosten obendrein doppelten Verwaltungsaufwand.

mehr...

KI + Datenanalyse

Intelligenter Standard

1780 als Kupferschmiede gegründet, hat sich die Hugo Rossmann Apparatebau zu einem modernen Schweißfachbetrieb mit diversen vor- und nachgelagerten Produktionsstufen entwickelt. Die verschiedenen Abläufe in der Einzel- und Serienfertigung bildet Rossmann im Standard seines ERP-Systems ab.
mehr...

KI + Datenanalyse

Aromen und Duftstoffe

stellt das Unternehmen her, bei dem Steeb Anwendungssysteme ein erstes Projekt für Lösungen von Business Objects realisierte. Mit dem Vertrieb und der Implementation baut das Unternehmen aus Abstatt sein Angebot an Lösungen für Business Intelligence aus.

mehr...