zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Umformwerkzeuge

(Umformwerkzeug)

Automatisierungs- und Fügetechnik

40 Jahre Kompetenz

Dieses Jahr kann die MDS Maschinenbau Dieter Schmidt ihr 40 jähriges Firmenjubiläum feiern. Fundament war 1973 ein Ingenieurbüro für die Konstruktion von Stanz- und Umformwerkzeugen. Heute zählt das Unternehmen mit 200 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 26 Millionen Euro zu den bedeutenden Zulieferern für die Automobilindustrie mit Fokus auf die Fügetechnik, insbesondere mit Anlagen für die automatisierte Montage von Verbindungselementen und Kleinteilen.

mehr...

Zerspanen

Ohne Rillen

Zur Herstellung von Umformwerkzeugen für die Automobilindustrie entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen ein automatisiertes Fertigungssystem, mit dem sich die Werkzeuge kostengünstiger und in reproduzierbarer Qualität abziehen und strichpolieren lassen.

mehr...
Anzeige

Zerspanen

Bodyshaping

ist eigentlich eher etwas für Frauen, die sich für das Schönheitsideal der Männer kasteien. Doch in der Produktion von Aerosoldosen ist diese Aktivität auch den Herren der Schöpfung nicht ganz fremd: „Das Nadelöhr bei der Produktion moderner Aerosoldosen sind die sogenannten Einziehmaschinen“, weiß Alexander Hinterkopf, Geschäftsführer der Firma Hinterkopf.

mehr...

Zulieferer

Gedanken an Millionen

sind keine Seltenheit für Zulieferer Kölle. Denn das Unternehmen fertigt Stanz-, Zieh- und Biegeteil-Serien in Stückzahlen von 500 bis 10 Millionen Stück pro Jahr aus allen gängigen Metallen und Kunststoffen.

mehr...