zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Tore

(Tor)

Instandhaltung

Vielen Öffnungszyklen

standhalten müssen Ein- und Ausfahrtstore von Parkhäusern. Im niederländischen Venlo schützen seit kurzem Tore von Efaflex die Autos von Zeitparkern und Abonnenten vor Wetter und unerlaubtem Zugriff. „Unsere Tore öffnen mit einer Geschwindigkeit von 1,5 m/s und schließen mit 1 m/s“, erklärt Christopher Seysen, Geschäftsführer des renommierten Torherstellers.

mehr...

Instandhaltung

Eine günstige Lösung

ist das Industrie-Schiebetor Robusta Plus von Betafence. Das motorisierte, freitragende Schiebetor mit seinem daneben stehendem Antrieb ist als wirtschaftliche Alternative für Standardanforderungen gedacht.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Inkognito unterwegs

sind die Leistenbürsten von Mink nicht gerade – obwohl sie die vielfältigste Funktionen übernehmen, werden sie häufig kaum bemerkt. Dabei hat der Hersteller mit seinem Flex-System genial einfach zur Lösung einer Vielzahl von Problemstellungen beigetragen.

mehr...

Arbeitssicherheit

Selbststehenden Schutz

bietet die Hans Georg Brühl GmbH, größter Hersteller für trennende Schutzeinrichtungen in Deutschland mit der Entwicklung eines robusten und langlebigen Maschinenschutzrolltores. Die neuen Maschinenschutzrolltore mit der Bezeichnung MSRT 3500 und MSRT 5500 sind mit unterschiedlichen Füllungen wie z.

mehr...