zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Stellzylinder

Elektrozylinder

Stellzylinder mit erweiterten Optionen

In seinen Aktuatorlösungen verwendet A-Drive GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright. Die Stellzylinder verfügen nun serienmäßig über Eigenschaften, die bisher nur als Sonderausführungerhältlich waren. Dazu zählen auch programmierbare Gebersysteme.

mehr...

Stellzylinder

Elektrische Alternative

Die Iso Move-Stellzylinder ergänzen das Lösungsportfolio von A-Drive. Sie sind optional mit Edelstahlgehäuse oder lebensmittelechten Lackierungen erhältlich. Somit sind sie geeignet für Branchen mit besonderen Hygiene-Anforderungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Mechatronische Aktoren: Konfigurieren statt konstruieren

In der Prozessautomatisierung spielen heute neben einer technisch überzeugenden Aufgabenlösung vor allem zwei Faktoren eine Rolle: die Wirtschaftlichkeit und die Prozesssicherheit. Als Systemhaus für Antriebstechnik hat sich A-Drive auf Lösungen im Bereich der Aktorik spezialisiert und einen skalierbaren Systembaukasten entwickelt, der diesem Anforderungsprofil gerecht wird.mehr...

Lineartechnik

Glasklarer Vorteil

Elektrische Hubzylinder verdrängen Hydraulik
Das Heben, Kippen und Teleskopieren schwerer Bauteile, bislang eine klassische Aufgabe für hydraulische Systeme, übernehmen zunehmend elektrische Hubzylinder.
mehr...

Antriebstechnik

Angesichts steigender Betriebskosten

rückt die Anwendung elektrischer Antriebe in ehemals klassischen Anwendungen für Fluidlösungen immer stärker in den Mittelpunkt. Elektrische Antriebe sind seit jeher dort gefragt, wo zwischen der Anfangs- und Endlage weitere Positionen angesteuert werden oder wo Bewegungen zu synchronisieren sind.

mehr...