zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Solarzellen

(Solarzelle)

Solartechnologie

Weltrekord für rückseitenkontaktierte Siliciumsolarzellen

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat mit einem gemessenen Wirkungsgrad von 25,1 Prozent einen neuen Rekordwert für die Effizienz von Siliciumsolarzellen aufgestellt. Dieses Rekordergebnis ist nach Angaben der Forscher der höchste jemals erreichte Wirkungsgrad für Siliciumsolarzellen, bei denen die Metallkontakte auf Vorder- und Rückseite aufgebracht sind.

mehr...
Anzeige

Organische Photovoltaik

KIT entwickelt erste Solarzelle aus Molekülgerüsten

Forscher am KIT haben ein neuartiges Material entwickelt, das sich für die Photovoltaik eignet. Erstmals wurde auf der Basis von metall-organischen Gerüstverbindungen (MOF) eine funktionsfähige, aus einer einzelnen Komponente bestehende organische Solarzelle hergestellt. Das Material ist hoch-elastisch und könnte auch als flexible Beschichtung von Kleidung und verformbaren Bauteilen genutzt werden.

mehr...

LOPEC 2015 in München

Gedruckte Elektronik auf Wachstumskurs

Biegsame Solarzellen, interaktive Arzneiverpackungen und geschwungene Displays im Autocockpit: Die gedruckte Elektronik eröffnet vielen Branchen ungeahnte technische und gestalterische Möglichkeiten. Fachleute aus aller Welt treffen sich Anfang März auf der LOPEC in München, um ihre Neuentwicklungen zu präsentieren und Trends zu diskutieren. Den Stand der Technik und die Themen des LOPEC Kongresses erläutert Wolfgang Mildner, LOPEC General Chair und Vice Chairman Europe der OE-A (Organic and Printed Electronics Association).

mehr...

Werkstoffe für Energiespeicher

Solarzellen aus dem Drucker

Neue Werkstoffe für Energiespeicherung und Energiewandlung stehen im Mittelpunkt der Forschung des Materialwissenschaftlichen Zentrums für Energiesysteme (MZE), das nun am Campus Süd des KIT gebaut wird. Den Neubau für 27,4 Millionen Euro finanzieren Land und Bund jeweils zur Hälfte.

mehr...
Anzeige

Dünnschicht-Solarzellen

Aus emailliertem Stahl

Wissenschaftler am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) haben neue flexible CIGS-Dünnschicht-Solarzellen entwickelt. Sie nutzen ein alternatives Trägermaterial und emaillierten Stahl für die stromerzeugende Absorberschicht.

mehr...

Bernoulli-Greifer OGGB

Fast ohne Berührung

Fürs Handling hochsensibler Solarzellen oder anderer zerbrechlicher Werkstücke ist der kontaktarme Greifer OGGB von Festo eine Alternative zu Vakuumsaugern. Dünne und biegeschlaffe Werkstücke transportiert dieser Greifer mit Hilfe des Bernoulli-Prinzips leise und sparsam, vor allem sicher und schnell.

mehr...

Betriebsstoffe

Stabile Wafer

Das Unternehmen GP Solar stellt eine optimierte Version des GP Stab-Test Pro vor. Das Labormessgerät wurde speziell für die Photovoltaikindustrie zur Vermessung von Solarwafern und -zellen entwickelt. Um Zell- oder Waferbruch in der Produktion auf den Grund zu gehen und zukünftig zu vermeiden, verfügt das System über den sogenannten Twist- und den 4-Point-Bend Test.

mehr...

Handhabungstechnik

Schont die Zelle

Ein hochdynamischer Greifer für das Waferhandling ist der SZG-C von Schunk. Dieser Solarzellengreifer handhabt Wafer und fertige Zellen sicher, präzise und schonend. Aufgrund seiner schnellen Ablegefunktion erledigt das Leichtgewicht einen kompletten Transportzyklus von 550 Millimeter inklusive „On-the-fly“-Inspektion durch ein Kamerasystem und Rückweg in einer Taktzeit unter einer Sekunde.

mehr...