zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Lesegerät

(Lesegeräte)

Handheld-Lesegerät

Unverwüstlich dank Aluminium-Gehäuse

Industrielle Code-Handlesegeräte müssen häufig mit widrigsten Umgebungsbedingungen zurechtkommen. Gebrochene Kunststoffgehäuse, Risse, sich ablösende Gummierungen bei nur wenige Jahre alten Lesegeräten sorgten beim Automobilzulieferer Borg Warner für Verdruss.

Barcode-Technik für viele Branchen:

Leser sucht raues Umfeld

Das modular aufgebaute robuste Gehäuse der Serie DataMan 8050 - auch für recht raue Umgebungsbedingungen - sind Technologien in Hard- und Software für das sehr schnelle und sichere 1D- und 2D-Codelesen integriert, und das zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis preist Cognex.

mehr...

Industrielle Automation

Mehr als Sicherheit

Zur diesjährigen Logimat präsentierte Datalogic Automation seine Produktschwerpunkte aus den Bereichen Sicherheit, Überwachung, Beschriftung und Lesen. Etwa das Sicherheitslichtgitter SG Extended: Das charakteristische Merkmal dieser Modelle ist, dass sie keine Todzone haben, eine Reichweite von bis zu 20 m abdecken und flexibel einsetzbar sind.

mehr...
Anzeige

2D-Lesegerät

Robust und langlebig

Das 2D-Lesegerät Matrix 450 von Datalogic Automation erfasst bis zu 200 Codes pro Lesefeld und wird auf Logimat vorgestellt. Das Lesegerät ist durch ein Bild mit 5 Mio, Pixel, das 15 x pro Sekunde aufgenommen wird, sowohl für automatisiertes Materialhandling bei hohen Fördergeschwindigkeiten als auch für manuelles Materialhandling geeignet.

mehr...

Industrieroboter

Innovationen von Datalogic

Datalogic präsentiert zur Motek zum einen die Sicherheitslichtgitter "SG Extended". Diese haben keine Todzone, decken eine Reichweite von bis zu 20 Metern ab und sind sehr flexibel einsetzbar. Eine weitere Neuvorstellung ist die Sensoren-Baureihe mit Edelstahlgehäuse "S8 Inox".mehr...
Anzeige

Wirtschaft + Unternehmen

RFID-Daten filtern

Hunderte von Informationen kann ein RFID-Reader pro Sekunde über Funk erfassen. Um einen unterbrechungsfreien Ablauf des Produktionsprozesses zu gewährleisten, müssen diese Datenmengen in Echtzeit verarbeitet werden.

mehr...

Fördertechnik

Das Mäuschen aus Bayern

heißt UDL5 und ist das neue RFID-Lesegerät von Makro-Ident. Diese kleine Maus ist ein universell einsetzbares RFID-System zum Lesen und Beschreiben von UHF-Tags oder Etiketten. Das Gerät mit den Abmaßen 8 x 5,7 x 1,95 Zentimeter (L x B x T) ist ein vollwertiger Miniatur-Leser im Hosentaschenformat.

mehr...

Dienstleistungen

RFID ist derzeit in aller Munde

Leider eher negativ, weil diese Technik vor allem verdächtigt wird, dem „gläsernen Kunden“ ein großes Stück näher zu kommen. Tatsächlich lässt sich damit der Weg eines Produktes von der Herstellung über das Lager und Verkaufsregal bis zum Kassenterminal und sogar darüber hinaus verfolgen – und Interessierte können daraus die für sie relevanten und lukrativen Schlüsse ziehen.

mehr...