zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Kniehebelspanner

Anzeige

Kniehebelspanner

Spanner als Antrieb

Kniehebelspanner haben sich als preiswerter und robuster Industriestandard in der Rohbaufertigung bewährt. Tünkers bietet Spanner nun auch als Antrieb anderer Anwendungen an, zum Beispiel in einer Verfahreinheit. Die Spanntechnik von Tünkers ist für die extrem rauen Produktionsbedingungen in den Schweißlinien der Automobilwerke entwickelt, wo es auf Zuverlässigkeit ankommt.

mehr...

Kniehebelspanner

Spannweite passt sich an

Das Unternehmen Bessey bringt bei seinen variablen Kniehebelspannern eine neue Baureihe in zwei Typen und drei Fußvarianten. Alle Modelle der Serie STC – neu und alt – zeichnen sich durch eine stufenlos automatische Anpassung der Spannweite aus.

mehr...

Zerspanen

Starke Arme

besitzen Kniehebelspanner. Ihr Spannarm erfüllt in erster Linie die Aufgabe, das Konturstück in die gewünschte Arbeitsstellung zu verfahren. Zur Befestigung des Konturstücks hat sich ein Lochbild mit zwei Stiftbohrungen und zwei Durchgangsbohrungen durchgesetzt.

mehr...
Anzeige

Industrieroboter

Spannen und Fixieren leicht gemacht

Unzureichende oder fehlende Spanntechnik hat damit immer auch einen direkten Einfluss auf die Qualitätsschwankungen des Bauteils. Deshalb verwundert es nicht, dass beispielsweise in einer modernen Karosseriefertigung für ein Fahrzeug heute häufig mehr als 5.

mehr...