zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

IO-Link

Feldbusse und Schnittstellen

Smart vernetzt mit ASi-Profilkabel

Die digitale Zukunft hat im Maschinen- und Anlagenbau längst begonnen. ASi-5 als standardisierter Feldbus für die erste Ebene der Automatisierung und IO-Link als feldbusunabhängige Schnittstelle für die Kommunikation in die Feldebene sind Technologien, mit denen sich die Vernetzung von Sensoren, Aktuatoren und Steuerungssystemen intelligent und effizient gestalten lässt. 

Anzeige

Druckschalter

Mit IO-Link und Display

Der programmierbare Druckschalter PSD-4-ECO von Wika ermöglicht die Drucküberwachung in Maschinen. Mit IO-Link-Version 1.1 ist das Gerät mit zweifarbigem Display flexibel einsetzbar.

mehr...
Anzeige

Smart-Sensor-Profile für IO-Link-Sensoren

IO-Link-Geräte einfach integrieren

So schnell wie kaum eine andere Kommunikationstechnologie hat sich IO-Link im Markt etabliert. Dies belegt die Gesamtzahl der installierten IO-Link-Geräte von 11,4 Millionen Ende des Jahres 2018. Mit der Edition 2 der Smart-Sensor-Profile wird die große Vielfalt der Geräte noch einmal einfacher zu handhaben sein. Sie helfen, IO-Link-Sensorik noch schneller und flexibler in Automatisierungsanwendungen und im I4.0-Umfeld zu implementieren.

mehr...

End-of-Arm-Flansch

Wirelessfähige Greifer

Mehrere Neuerungen aus ihren verschiedenen Technologiebereichen zeigt die Zimmer Group auf der Motek. So wurden Greiferserien um einige Eigenschaften und Funktionen erweitert, darunter einen End-of-Arm-Flansch, der Greifer wirelessfähig macht.

mehr...