zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Folgeverbundwerkzeuge

Software

Kundenwünsche noch schneller erfüllen

Bei der Konstruktion komplexer Folgeverbund- und Transferwerkzeuge setzt die Meindl-Köhle Umform- und Systemtechnik das modular aufgebaute CAD/CAM-System Visi ein. Die vielen Simulationsmöglichkeiten der Software führen zu einem klaren Wettbewerbsvorteil für den Anwender.
mehr...

Steuerungstechnik

Robustheit steht im Mittelpunkt

Das Sprichwort ‚Probieren geht über Studieren‘ hat beim Werkzeugbauer Weba ausgedient: Werkzeuge für Tiefziehteile, die früher im Tryout mit viel Erfahrung und feinem Bauchgefühl ausprobiert wurden, durchlaufen heute standardmäßig die Simulationslösung AutoForm-Sigma.
mehr...
Anzeige

Zulieferer

Gedanken an Millionen

sind keine Seltenheit für Zulieferer Kölle. Denn das Unternehmen fertigt Stanz-, Zieh- und Biegeteil-Serien in Stückzahlen von 500 bis 10 Millionen Stück pro Jahr aus allen gängigen Metallen und Kunststoffen.

mehr...