zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

ATEX

(ATEX-Leitlinien, Explosionsschutz)

Analogsensor

Einfache Installation

Mit der Erweiterung seines induktiven Sensor-Portfolios im Bereich Atex hat Baumer auf die steigenden Anforderungen beim Arbeitsschutz reagiert. Der messende Analogsensor IWRM 12I9704/S14X ist nach den neuesten Atex-Normen konzipiert worden.

mehr...
Anzeige

Fördertechnik

Ex-sicher – auch im Ausland

Als Repräsentant des Ex-Stapler-Programms zeigt Sichelschmidt den Deichsel-Paletten-Stapler d 400 EEx, der – wie alle Ex-Geräte von Sichelschmidt – von Grund auf für die Anforderungen des Explosionsschutzes entwickelt wurde.

mehr...

Antriebstechnik

Schaum macht dicht

Mit einer neuen Silikonschaum-Dichtung erfüllen Ex-Gehäuse von Rittal die geänderten Anforderungen gemäß der neuen Norm EN 60079-0:2009. Die nach Atex und IEC zertifizierten Gehäuse können somit in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen eins und 21 sowie in Temperaturbereichen von minus 30 bis plus 80 Grad Celsius zum Einsatz kommen.

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Wieder mal geschlaucht

das stört aggressive Medien reichlich wenig. Für die betroffenen Unternehmen in der chemischen Industrie hingegen ist deren Förderung ein ganz wichtiges Thema. Und es sind nicht nur solche Medien gemeint, die das Material des Schlauches angreifen könnten, sondern auch explosive Gase, Dämpfe, Farbnebel oder Lösungsmittel.

mehr...
Anzeige

Industriekommunikation

Bei Explosionsgefahr

brauchen Industrieausrüster robuste Kabelverbindungen für ihre elektrischen Geräte. Die bekommen sie beispielsweise von Amphenol Industrial Operations. Der weltweit führende Anbieter von Kabelanschlusssystemen stellt seine neuen Kabelmanagementlösungen vor – nach eigenen Angaben, die sichersten Kabelverbindungslösungen für elektrische Geräte.

mehr...

Arbeitssicherheit

Explosionsschutz nach Atex

Die Schmersal Gruppe hat neue Schaltgeräte für explosionsgefährdete Bereiche im Programm. Wesentliche Baureihen können jetzt gemäß Atex 95 (Richtlinie 94/9/EG) in Ex-Zone 2 (Gas-Ex) oder Ex-Zone 22 (Staub-Ex) eingesetzt werden.

mehr...

Antriebstechnik

Statische Aufladungen verhindern

Der Einsatz von Pumpen in explosionsgefährdeten Bereichen nach der ATEX-Produktrichtlinie 94/9/EG bedingt eine effiziente Ableitung elektrostatischer Aufladungen. Hier verbindet Teflon PFA C-980 eine hohe chemische und thermische Beständigkeit mit guter elektrischer Leitfähigkeit.

mehr...

Antriebstechnik

Trockenlaufsicherheit und gutes Selbstansaugvermögen

Die neue Pumpenbaureihe ist eine Spezialentwicklung für den Sterilbereich der Pharma-, Bio- und Lebensmittelindustrie. Sie sind EHEDG-zertifiziert und ATEX konform gemäß Richtlinie 94/9/EG. Die reinigungsfreundliche Konstruktion mit dem integrierten Cleaning-System führt zur CIP- und SIP-Fähigkeit.

mehr...