Steuerungstechnik

Modularität auf Systemebene

Die Power Wave 33 Serie von Newave basiert intern auf der Decentralized Parallel Architecture und erzielt damit Wirkungsgrade von bis zu 96 Prozent. Sie kann unbegrenzt durch N+x Konfigurationen erweitert werden und in Leistungen von 60 bis 200 kVA verfügbar.

Zielgruppe neben den klassischen Rechenzentren sind Energieversorgungsunternehmen, der Maschinenbau und große Produktionsbetriebe. Hinzu kommen Anwender im Umfeld von Transportmitteln wie beispielsweise Tunnelbetreiber.

Der große Vorteil der kompakten Power Wave 33 ist der hohe Leistungsfaktor. Er stellt die Wirkleistung praktisch unabhängig von der angeschlossenen Last zur Verfügung. So liefert das größte Modell 180 Kilowatt Wirkleistung am Ausgang. Wichtigstes Alleinstellungsmerkmal aber ist die Modularität auf Systemebene. Beliebig viele USVs können über einen Systembus zusammen geschaltet werden, um n+x Redundanz und sehr hohe Belastbarkeiten zu erreichen.

Die Kunden starten direkt mit einer niedrigen Leistung und rüsten bei Bedarf nach. Somit sind die Anfangsinvestitionen geringer als beim Kauf einer USV, die von Anfang an für die volle Endleistung ausgelegt wurde.

Einsparungen erzielt die Entwicklung auch durch das Systemdesign, das ohne Transformatoren auskommt und mit der speziellen Esis-Technik (Energy Saving Inverter Switching) arbeitet. Damit sind hohe Wirkungsgrade von bis zu 96 Prozent möglich, die im Schnitt mindestens um fünf Prozent über denen von herkömmlichen Doppelwandler USVs liegen.Bei den aktuellen Energiekosten kann schon ein um ein Prozent besserer Wirkungsgrad die Stromrechnung um mehrere 1.000.- Euro im Jahr senken. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriekommunikation

Fließen lassen

Konstante Energie aus der Steckdose - einst Standard, gehört bereits heute zur Vergangenheit: Wie man den Stellungnahmen einiger deutscher Energieversorger entnehmen kann, muss sich das Land in Zukunft häufiger auf Spannungsschwankungen und auch...

mehr...

Industriekommunikation

Wenn es klein sein soll

und fein, dann hat Bicker Elektronik die Lösung: Die gesamte Elektronik inklusive zahlreicher Schutzfunktionen der neuen DC-USV hat das Unternehmen auf einer kleinen Montageplatte untergebracht. Das neue µC-gesteuerte USV System mit der Bezeichnung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Total abgesichert

wird die Stromversorgung im Maschinenbau, wenn Newave seine USV-Systemmodule in den Anlagen verbaut. Die DPA-Module werden dazu entweder in einen vorhandenen Rack-Einbauschrank integriert oder kundenspezifisch an die gegebenen Gehäusebedingungen...

mehr...

Antriebstechnik

Maßgeschneiderte Lösungen

für die Anforderungen von Industrie- und Produktionsumgebungen sowie Rechenzentren bietet die neue USV-Serie MGE Galaxy. Hohe Energieverfügbarkeit, lange Autonomiezeit und geringer Platzbedarf stehen aktuell ganz oben auf dem Anforderungskatalog der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige