Sensor+Test 2019

Andreas Mühlbauer,

Berührungsloser Drehmomentsensor im kompakten Format

NCTE stellt den den nach Unternehmensangaben kleinsten berührungslosen Drehmomentsensor für Serienanwendungen vor. Dessen Welle ist nicht viel dicker als ein Zahnstocher.

NCTE bietet neben serienmäßigen Standardsensoren auch kundenindividuelle Sensorlösungen. © NCTE

Am Messestand zeigt NCTE darüber hinaus, wie sich die berührungslosen Drehmomentsensoren für Innenmessungen in Hohlwellen und Nachrüstung in bestehende Anwendungen eignen. Besucher können sich zudem über die „smarten“ Ausführungen der Messtechnik informieren, etwa Sensoren mit aktiver Temperaturkompensation.

Mit der Hilfe von Magnetfeldern messen NCTE-Sensoren Größen wie Drehmoment, Kraft, Scherung, Drehzahl oder Biegung berührungslos und wartungsfrei unter schwierigen Bedingungen wie extremen Temperaturen und Vibrationen. Die Sensoren kommen etwa in E-Bike-Antrieben, auf der Rennstrecke, in der Medizintechnik und im Fahrzeugbau sowie bei zahlreichen Industrie-Unternehmen zur Prozessautomatisierung zum Einsatz.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensor+Test 2019

Sensor, Software und Cloud

Kistler zeigt die komplette Messkette vom Sensor bis zur Cloud mit einem deutlich erweiterten Produktportfolio. Mithilfe der cloudfähigen Software KiStudio Lab und ihrer neuen Funktion KiXact lassen sich Messunsicherheiten automatisch berechnen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige