Montagetechnik

Sanfte Verformung

Eine Anlage zur Prägung von Rillen hat die Firma FGU entwickelt. Mit ihr kann man dünnwandige Rohre bearbeiten. Das Werkstück ist dabei schonend in einer Spannzange aufgenommen und bleibt während des Verformungsprozesses still stehen. Somit lassen sich zum Beispiel auch Teile wie Näherungsschalter mit eingegossenem Kabel bearbeiten. Ein übersichtliches Bedienpult mit integrierter Klartextanzeige erlaubt eine einfache und sichere Bedienung. Das Umrichten beschränkt sich auf den Spannzangenwechsel und das Einstellen der Eintauchtiefe der Verformungsrolle. Die Anlage arbeitet halbautomatisch aber das Integrieren in eine Montageanlage ist möglich. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...