Lineartechnik

Problemlöser Pneumatik

Die Industriepneumatik hat sich seit den 1950er-Jahren, aus den USA kommend, bis heute zu einer gewaltigen Kraft in der Automatisierungstechnik entwickelt. Ein Ende ist da nicht abzusehen. Die Breite der Produktpalette mit ihren Ausführungsvarianten, Baugrößen und Abmessungen ist riesig. Immer mehr Komponenten verschmelzen heute mit Elektrik und Elektronik. Ventile schrumpfen zu Minigrößen und werden feldbusfähig. Aus bloßen Pneumatikzylindern sind inzwischen konfektionierte Linearantriebe geworden, die man vom Lager abrufen kann. Fast vergessen sind die Zeiten, da noch jeder Anwender sich seinen Arbeitszylinder selbst gebaut hat. Das Arsenal an Komponenten ist inzwischen eine Fundgrube für die Automatisierer geworden. Es reicht vom Kompaktzylinder bis zum pneumatisch angetriebenen Greifer und von der Wartungseinheit bis zur Ventilinsel. Zu solchen „Allround-Sortimentern“ gehört der weltweit operierende Anbieter. Sie sind willkommen, wenn Sie in seinen Katalogen blättern wollen. Dabei können wir Ihnen behilflich sein.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Starker Zylinder

Einen neuen Pneumatik-Zylinder der Serie Geometric mit einem Kolbendurchmesser von 125 Millimetern gibt es bei der Firma Numatics. Das Produkt erzeugt bei einem Luftdruck von zehn bar eine Kraft von 10.

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Weich abdichten

Numatics, einer der führenden Hersteller von Pneumatikventilen und Zubehör, hat unter der Bezeichnung „K0“ ein neues weichdichtendes Rohranschlussventil entwickelt. Es rundet die innovative K-Baureihe nach unten ab.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige