Lineartechnik

Flexibel Verfahren

Das Hiwin-Achsprogramm umfasst inzwischen verschiedene Varianten, bei denen wahlweise Linearmotoren, Kugelgewindetriebe oder Zahnriemen als Antrieb zum Einsatz kommen. Der Anbieter hat das Portfolio überarbeitet und erweitert. Je nach Einsatzbereich sind die Achsen in Aluminium- oder Stahlprofilen aufgebaut und können mit Aluminiumabdeckung, Faltenbalg oder Abdeckband geliefert werden. Für zusätzlichen Korrosionsschutz stehen Edelstahlausführungen zur Auswahl. Je nach Anforderungen können verschiedene Ausführungen zusammengestellt werden, etwa Achsen mit Profilschienen in kompakter Bauweise. Bei geringen Kräften und Momenten dient zum Beispiel die Miniaturprofilschienenbaureihe MG als Basis und gewährleistet eine niedrige Bauhöhe. Verfügbar sind die Achsen in verschiedenen Baugrößen mit Breiten von 50 bis 200 Millimeter, die sich für Nutzlasten zwischen acht und 250 Kilogramm eignen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige