Lineartechnik

Als neues Schwergewicht

stellen die Hepco Linearsysteme ihre Hochleistungs-Kugelspindeleinheit HDCS vor. Mit einem Spindeldurchmesser von 25 Millimeter erlaubt sie hohe Antriebskraft bei höchster Positioniergenauigkeit. Ihre Basis ist ein kräftiges und kompaktes Aluminiumprofil mit T-Nuten. Die sehr stabilen V-Profilschienen und die leistungsfähigen Lager bieten eine hohe Tragfähigkeit. Die Laufwagen gibt es in den Größen 64 und 95. Sie bewegen Lasten bis 16.000 Newton bei einer Laufleistung von 500 Kilometern oder sogar 40.000 Newton bei 400 Kilometern Laufleistung. Die maximal zulässigen Drehmomente betragen 1.800 Newtonmeter bei 500 Kilometern beziehungsweise 5.400 Newtonmeter bei 400 Kilometern.

Die Einheit gibt es in zahlreichen Ausführungen. Sie wird mit verschiedenen Motoren sowie mit Flansch- und Kupplungsvarianten für kundeneigenen Motoranbau geliefert. Die Hochleistungsschienen stehen ungeschliffen oder präzisionsgeschliffen zur Verfügung. Das HDCS-System ist mit dem HepcoMotion MCS Aluminium-Rahmensystem kompatibel. Damit wird es zum idealen Bestandteil eines Multi-Achsen-Systems. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steuerungstechnik

Wickie und die starken Männer

schaffen es zwar immer wieder, sich gegen den „wilden Sven“ und seine Crew durchzusetzen – mit den Tonnenlasten in der Montage- und Fertigungstechnik oder im Bereich Nahrungs- und Genussmittel wären jedoch auch sie überfordert.

mehr...

Lineartechnik

Vielfalt bei Hochleistung

Für die Handhabung schwerer Güter in der Montage- und Fertigungstechnik oder im Bereich Nahrungs- und Genussmittel bis rund sieben Tonnen präsentiert HepcoMotion aus Feucht das neue Hochleistungssystem HDS2.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige