MES in der Cloud

MPDV kooperiert mit Fujitsu

MES-Anbieter MPDV kooperiert in Sachen Cloud-Lösungen künftig mit Fujitsu, Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen. Ein entsprechender Alliance-Vertrag wurde im April unterzeichnet.

Im April 2015 unterzeichneten MPDV und Fujtsu einen Alliance-Vertrag.

„Vertrauen spielt bei Cloud Computing eine zentrale Rolle“ erklärt Thorsten Strebel, Vice President Product Development and Consulting „ganz besonders in der produzierenden Industrie. Hier geht es im gleichen Maße um die hohe Verfügbarkeit der Daten und auch um einen zuverlässigen Schutz gegen Manipulation und Industriespionage.“ Fujitsu bietet als einziger großer IT-Anbieter ein Komplettportfolio „Made in Germany“ – inklusive Cloud Services, die in eigenen, hochsicheren Rechenzentren hierzulande erbracht werden.

Gemeinsame Zukunft

Auf Basis der Fujitsu Cloud Trusted Public S5 will nun die MPDV der produzierenden Industrie eine Plattform bieten, um zukünftige technologische Herausforderungen zu meistern. Wie bereits angekündigt kann das MES HYDRA, mit dem bereits mehr als 880 Fertigungsbetriebe ihre Produktivität steigern, sowohl lokal als auch in der Cloud betrieben werden. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Strategien für das ERP-Release

Drei Wege zur ERP-Migration

„Never change a running system“ heißt es. Dennoch: Irgendwann steht in jedem Unternehmen die Modernisierung des ERP-Systems an. Diese Migration lässt sich auf verschiedene Weisen angehen. Der ERP-Hersteller ProAlpha hat die drei wesentlichen Ansätze...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige