Aluminium Kleinkransystem

Weniger ist mehr

Ein komplett neues, intelligentes Aluminium‐Kleinkransystem präsentiert der finnische Kranspezialist Erikkila auf der Motek. Das Besondere daran: Weniger Bauteile, dafür mehr Kombinationsmöglichkeiten. Das neue Prosystem Aluminium‐Kransystem kann problemlos mit dem Stahlkranen des gleichen Herstellers kombiniert werden. Von Anwendern geschätzt werden Aluminium‐Kransysteme vor allem wegen deren im Vergleich zu Stahl weniger aufwändigen Installation, der einfachen Anpassbarkeit und vor allem deren Leichtlaufeigenschaften. ee

Kranspezialist Erikkila

Halle 1, Stand 1732

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite