Kabel und Leitungen

Helukabel bündelt Kapazitäten im Werk Windsbach

Helukabel feierte in der vergangenen Woche den Spatenstich zum Bau eines neuen Gebäudekomplexes am Produktionsstandort Windsbach. Der Erweiterungsbau stellt als dritte Ausbaustufe einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des mittelfränkischen Standorts dar.

Im Helukabel Werk Windsbach wurde am 10. September 2015 mit dem Spatenstich für ein neues Gebäude die dritte Ausbaustufe eingeläutet.

Der mehrstöckige Neubau wird nach seiner geplanten Fertigstellung im Herbst 2016 auf mehr als 9000 Quadratmetern zusätzliche Büro-, Labor- und Produktionsflächen bieten. Dabei ist angedacht, die weltweiten Forschungs- und Entwicklungskapazitäten am Standort Windsbach zu bündeln sowie die Test- und Prüfeinrichtungen im neuen Technikum anzusiedeln.

Grafik der geplanten Erweiterung am Standort Windsbach.

Das geplante Investitionsvolumen von rund 20 Millionen Euro ist ein klares Bekenntnis zum Standort Windsbach. Helukabel Gründer und Geschäftsführer Helmut Luksch: „Seit 1988 fertigen wir am Standort Windsbach und haben uns weltweit einen exzellenten Namen als Hersteller qualitativ hochwertiger Kabel und Leitungen erarbeitet. Durch diese bislang größte Einzelinvestition am Standort in Mittelfranken sind wir zuversichtlich, dass wir den zukünftigen Herausforderungen des Marktes gewachsen sind. Als Familienunternehmen fühlen wir uns der Region und den Mitarbeitern verbunden und untermauern dieses Vertrauen durch die Entscheidung zum Ausbau in Windsbach.“ kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Aluminiumkabel

Interessante Alternative zu Kupferkabeln

Helukabel präsentiert mit seinen feindrahtigen Aluminiumkabeln der Baureihe „Powerline“ eine Alternative zu Kupferkabeln. Die bessere Leitfähigkeit und Verformbarkeit machen Kupfer zwar zum Standardmaterial für Kabel und Leitungen, doch im Vergleich...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Eine Frage noch

Rechenzentren in Zeiten von Corona

Gerade in Zeiten von Corona sind funktionierende Internetverbindungen enorm wichtig. Im Interview erklärt Dr. Gerald Berg von Rosenberger OSI, welche Strategie Unternehmen verfolgen sollten, um in Zukunft für solche Situationen gut aufgestellt zu...

mehr...