embedded world 2022

Andreas Mühlbauer,

Produktneuheiten rund um CAN-Bus

Peak-System, Anbieter für Hardware und Software im Bereich der automobilen und industriellen Kommunikation, stellt neue und kommende Produkte vor.

Peak stellt auf der embedded world neue Produkte vor. © Peak-System

Das PCAN-Diag FD erlaubt die Diagnose von CAN- und CAN-FD-Bussen auf physikalischer und auf Protokollebene. Mit dem neuen, gesondert erhältlichen J1939-Add-in werden die Diagnose-Funktionen des Handheld-Geräts mit dem Netzwerkprotokoll SAE J1939 erweitert. Auch für die konfigurierbaren I/O-Module der PCAN-MicroMod-FD-Produktfamilie veröffentlicht das Unternehmen eine Firmware mit J1939-Unterstüzung. Diese ist kostenfrei und beinhaltet sogar die Erweiterung J1939 FD.

Erstmals werden das PCAN-MicroMod FD ECU und das PCAN-GPS FD gezeigt. Das universelle Steuergerät PCAN-MicroMod FD ECU kann für benutzerdefinierte Automotive-Anwendungen eingesetzt werden. Dafür wird die I/O-Verarbeitung und Nachrichtenübertragung des Geräts mit einem Windows-Programm über den CAN-Bus konfiguriert. Das PCAN-GPS FD ist ein programmierbares Sensormodul zur Positions- und Lagebestimmung mit CAN-FD-Interface.

Halle 1, Stand 304

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

embedded world 2022

Embedded Control Units

Auf der embedded world 2022 präsentiert die Rafi Group ihr jüngst erweitertes Spektrum an Embedded Control Units für Glasscape-Bediensysteme, neue Flexscape-Bedienelemente zur Blindbedienung der Touchscreens sowie die Gateway-Lösung Extended Display...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige