Hydraulik + Pneumatik

Endlich aufatmen

kann das Reinigungspersonal eines Kunden von Debus, das jetzt einen druckluftbetriebenen Industriesauger verwendet. Mit ihm lassen sich die aufgesaugten, organischen Stäube direkt in Hobbocks abfüllen. Bisher wurde ein herkömmlicher Industriesauger benutzt, wobei das Personal beim Umfüllen der Stäube nicht gerade gesundheitsförderlichen Stoffen ausgesetzt war.

Infolge dessen wurde Debus damit beauftragt, einen Sauger zu entwickeln, bei dem der Umfüllvorgang entfällt. Jetzt kommen die Mitarbeiter nicht mehr mit dem Staub in Berührung und es wird auch noch Zeit gespart. Zur sicheren Füllstandskontrolle ist sogar ein Schauglas mit Scheibenwischer integriert. Hinzu kommt auch, dass bei der Entwicklung die ATEX-Bestimmungen zum Einsatz in Ex-geschützten Zonen berücksichtigt wurden. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriesauger

Nilfisk auf der Euromold

Auf der diesjährigen Euromold will der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk unter Beweis stellen, dass seine Lösungen im Bereich „Industrial Vacuum Solutions“ zur absoluten Weltspitze zählen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industriesauger

Saubere Maschinenbecken

Wer mit einem mobilen Industriesauger Kühlschmierstoffe sowie Metallspäne aus Maschinenbecken möglichst restlos und schnell heraussaugen möchte, dem rät Hersteller Debus zum neuen Öl- und Spänesauger.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Sogar hochviskose Fluide

lassen sich mit dem mobilen, elektrisch betriebenen Industriesauger mit Wasserringpumpe von Debus problemlos absaugen. Die Abluftkühlung ist patentiert. Durch die berührungsfreie und 100-prozentige ölfreie Verdichtung der Ansaugluft arbeitet der...

mehr...

Zerspanen

Vom Saugen und Blasen

von Schmutz oder anderen Stoffen bei Produktionsmaschinen versteht Ries Absaugtechnik eine Menge. Immer wieder taucht die Frage auf, wie groß eine Filterfläche im Verhältnis zum Volumenstrom sein muss, um ein bestimmtes Medium optimal abzuscheiden,...

mehr...