Handhabungstechnik

Mini-Aufwand für Mini-Aufgaben

Miniaturisierte Linear- und Vorschubmodule mit der formschlüssigen Easy-2-Combine-Schnittstelle von Rexroth vereinfachen die Realisierung von Handlingaufgaben für kleine und leichte Werkstücke. Damit erweitert der Hersteller den Einsatzbereich des Baukastens für Handlingsysteme camoLINE auf zahlreiche Anwendungen in der Elektronikindustrie, Medizintechnik sowie der allgemeinen Automation. Die formschlüssige Verbindungstechnik reduziert dabei den Montage- und Inbetriebnahmeaufwand erheblich. Sie ermöglicht einen präzisen Aufbau ohne Justage und ersetzt mit Standardkomponenten dabei einen Großteil der bislang notwendigen Fertigungsteile. Darüber hinaus erhöht der Baukasten die Wiederverwendbarkeit der Komponenten für Produktionsumstellungen und nachträgliche Erweiterungen. In einen Grundaufbau aus Aluminium-Strebenprofilen mit 60 Millimeter Kantenmaß fügen sich in einem feinen Rastermaß die miniaturisierten Baugruppen ein. Die Linearmodule MKK und MKR in der Baugröße zwölf bis 40 sowie die Compact-Module CKK und CKR in der Baugröße neun bis 70 eröffnen einen hohen Freiheitsgrad bei der Automatisierung. Innerhalb der Baugruppen kann der Anwender bei identischen Ausmaßen jeweils zwischen Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb wählen und damit unterschiedliche Dynamik- und Präzisionsanforderungen umsetzen. Das Miniatur-Vorschubmodul VKK in der Baugröße 15 bis 50 verringert durch die niedrige bewegte Eigenmasse die notwendige Antriebsleistung in der Z-Achse. Es besteht aus einem feststehenden Aluminium-Hauptkörper, in dem ein spielfrei angetriebener Kugelgewindetrieb über eine Kugelschienenführung eine leichte Aluminium-Pinole präzise positioniert. Das VKK ist auf den einfachen Anbau von Dreh- und Greifmodulen aus dem Rexroth-Standardprogramm abgestimmt. Der Hersteller bietet für camoLINE ein auf die stark verkleinerten Baugruppen abgestimmtes Portfolio von Servo- und Schrittmotoren mit angepasster Antriebselektronik sowie pneumatischen Aktoren. Dabei kann der Anwender pneumatische und elektrische Lösungen innerhalb der Handlingsysteme frei kombinieren. Der Hersteller sämtlicher Antriebs- und Steuerungstechnologien liefert sowohl einzelne Achsen als auch nach Kundenspezifikation projektierte einbaufertige Handlingsysteme mit einer offenen Steuerung als Komplettlösung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...