Handhabungstechnik

Auf Luft gebettet

ESS hat die Luftlagertechnik auf die technische Spitze getrieben und entwickelt, konstruiert und fertigt luftgelagerte Apparate und Anlagen. In seinem Dienstleistungspaket bietet das Unternehmen die Endbearbeitung von Werkstücken im Stücklohn an. Auf luftgelagerten, hoch präzisen Maschinen wird dabei im Mikrobereich nach höchsten Anforderungen gedreht und gefräst. Drehteile bis zu einem Durchmesser von 150 Millimeter und einer Länge von 200 Millimeter können mit einer Rundlauf- und Planlaufgenauigkeit von jeweils 0,2 Mikrometer, einer Zylindrizität von 0,4 Mikrometer auf 150 Millimeter und mit Rautiefen bis 0,02 Mikrometer Rz bearbeitet werden. Frästeile mit Abmessungen bis 300 mal 250 mal 250 Millimeter werden mit einer Ebenheit bis Lambda/10, einer Parallelität bis 0,1 Mikrometer/100 Millimeter, einer Winkelgenauigkeit bis plus/minus fünf Sekunden und mit Rautiefen bis 0,02 Mikrometer Rz bearbeitet. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...