Handhabungstechnik

Flachmotoren mit integrierter Elektronik

Seit vielen Jahren entwickelt und vertreibt Maxon bürstenlose Aussenläufer-Flachmotoren. Vorteile dieser Bauart sind unter anderem die kurze Baulänge, hohe Drehmomentdichte und der einfache Aufbau. Dank der elektronischen Stromkommutierung wird eine nahezu unbeschränkte Lebensdauer erreicht. Jetzt stellt das Sachselner Unternehmen eine Reihe bürstenloser DC-Motoren mit integrierter Elektronik vor. Die Motoren EC 20/32/45 flat reduzieren zusätzlich den Steuerungsaufwand des Anwenders: im Motor integriert ist die Stromkommutierung mittels Hallsensoren, ein Ein-Quadrant-Drehzahlregler sowie zahlreiche Schutzfunktionen. Die Motoren werden jeweils als Zwei- und als Fünf-Draht Versionen angeboten. Zusätzlich wird die bestehende Reihe um neue Modelle ergänzt: Den EC 20 flat gibt es ab sofort auch in einer Fünf-Watt-Variante, wahlweise mit oder ohne Hall-Sensoren. Der EC 90 flat ist neu mit integriertem Encoder erhältlich. Dank dem zweikanaligen Encoder mit 2.048 Impulsen pro Umdrehung bietet sich dieser Antrieb für anspruchsvolle Positionieraufgaben an. Eine Abdeckhaube schützt die Einheit vor Verschmutzung und ermöglicht den Einsatz auch in rauer Umgebung. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue NASA-Mission

Maxon-Antriebe fliegen wieder zum Mars

Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Im Gepäck hat er einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Motoren von Maxon sind dabei für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige