Handhabungstechnik

Wie von Hand

Handhabungsanlage mit natürlichem Bewegungsablauf
Manipulatoren sind nützlich, scheitern aber gerade an komplexen Bewegungsabläufen, wie sie die menschliche Hand ausführen kann. Mit einer Handhabungsanlage, die den natürlichen Bewegungsablauf nachahmt, lassen sich dagegen auch schwierige Aufgaben bewältigen.

Anhängekupplungen gelten nicht gerade als schick, trotzdem sind sie, so man sie hat, manchmal sehr praktisch. Der Trend geht deshalb zu Anhängekupplungen, die, wenn sie nicht gebraucht werden, abgenommen werden können. Der letzte Schrei sind Kupplungen, die, motorisch aus dem Sichtfeld geschwenkt, vollständig unter dem Fahrzeug verschwinden. Bei den Automobilherstellern werden diese Anhängevorrichtungen in speziellen Transportbehältern direkt an das Endmontageband geliefert, wo sie im immer gleichen Rhythmus verbaut werden. Das heißt, sie werden aus den Transportbehältern entnommen und am sich vorwärts bewegenden Fahrzeug mit speziellen Schraubern befestigt. Ohne mechanische Unterstützung führt das Entnehmen der Kupplungen zu extremen körperlichen Belastungen bei den Werkern. Der Einsatz von Manipulatoren wird aber dadurch erschwert, dass der Bewegungsablauf der Entnahme aus den Behältern sehr komplex ist, denn die Form der Werkstückträger zwingt zu einer leichten Schrägstellung der Teile, um sie aus der Halterung entnehmen zu können. Bei der von Schmidt-Handling entwickelten Handhabungsanlage wurde der natürliche Bewegungsablauf der Werker nachgeahmt: Anhängevorrichtung anfahren, greifen, ankippen und nach oben aus dem Behälter ausfahren – alles wie von Hand.(ho)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Zwölf auf einmal

Die Konstrukteure von Schmidt-Handling haben sich eine Lösung dafür ausgedacht, zwei Behälterstapel auf einmal umzusetzen. Beide Stapel können gleichzeitig aufgenommen, umgesetzt und lagegleich wieder abgesetzt werden.

mehr...

Handhabungstechnik

Stapelweise umsetzen

Da geht mehr, vermuteten die Konstrukteure von Schmidt-Handling als sie vor der Aufgabe standen, nicht nur einen Behälter umzusetzen, sondern gleich zwei Behälterstapel auf einmal aufzunehmen. Die beiden Stapel sollen gleichzeitig aufgenommen,...

mehr...

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...