Handhabungstechnik

Fühlender Greifer

Der servopneumatische Proportionalgreifer HGPPI der Firma Festo kann seine Greifbacken unabhängig voneinander bewegen und dadurch unterschiedliche Formen, Gewichte und Werkstoffoberflächen aufnehmen. Seine taktilen Fähigkeiten ermöglichen es ihm darüber hinaus, Positionen von Werkstücken zu erkennen und sich an sie heranzutasten. Der Nutzer kann ihn daher flexibel einsetzen. In der Elektronik-Industrie beispielsweise hält der Greifer unterschiedliche Stecker beim Einstecken über der Platine. Dabei genügt ein Signal von der Anlagen-SPS, um ihn von einem Steckertyp an den anderen anzupassen. Der Proportionalgreifer enthält Greifermechanik, Elektronik, Wegmesssystem und Ventile. Anders als elektrische Greifer braucht er daher keine zusätzliche Steuerung. Der Esslinger Hersteller rüstete sein Produkt mit Piezotechnik aus. Daher kann es fünfmal stärker zugreifen als gleich große elektrische Greifer. Die Piezotechnik spart außerdem 20 Prozent Bauraum und Energie, denn nur während der Schaltbewegung wird Energie zugeführt. Die piezokeramischen Biegeaktoren mit proportionalem Schaltverhalten ermöglichen darüber hinaus kurze Taktzeiten. cm

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik

Transporttechnik aus dem Baukasten

Viele Transportaufgaben lassen sich mithilfe von Lineartechnik realisieren. Um das Zusammenspiel von Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung zu vereinfachen, bieten sich vorkonfigurierte Lösungen an. So kann der Aufwand für Recherche und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS 2023

SPS dieses Jahr in 16 Hallen

Vom 14. bis 16. November 2023 findet die SPS in Nürnberg in 16 Hallen statt. Das sind zwei Hallen mehr als 2022 – die Hallen 3C und 8. Erwartet werden rund 1.300 Aussteller.

mehr...