Handhabungstechnik

Jetzt ganz dicht

Das Mink Care-System gibt es auch als dichte Version, speziell für kleine oder schwere Komponenten. Seit mehr als vier Jahren ist das System als optimale Auflagefläche bei der Bearbeitung und Montage empfindlicher Oberflächen in der industriellen Fertigung verbreitet. Die Faserspezialisten aus Göppingen haben es speziell auf Anwenderbedürfnisse abgestimmt und weiterentwickelt. Die dichte Version ist geeignet für Geometrien mit Aussparungen und kleinen Auflageflächen; durch die größere Anzahl an Auflagepunkten – den Fasern – wird eine noch bessere Stabiliät bei Handhabung und Montage kantiger Bauteile gewährleistet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Breitstreckwalzen

Fasertrick gegen Falten

Den Erfolg seiner Breitstreckwalzen hat Mink als Herausforderung gesehen, eine neue Walzengeneration zu entwickeln. Dabei kombiniert der Bürstenspezialist die etablierte Fasertechnik zum Glätten von Warenbahnen mit einem neuen Walzenunterbau. Das...

mehr...

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...