Greifer

Achtung heiß!

Fipa hat ein kundenspezifisches Greifersystem entwickelt, das heiße Kunststoffteile ohne störende Abdrücke aus der Spritzgießmaschine entnimmt. Dieser neue Greifer entlaste außerdem das Personal und erhöhe den Durchsatz, meldet Fipa.

Fipa hat ein kundenspezifisches Greifersystem entwickelt, das heiße Kunststoffteile ohne störende Abdrücke aus der Spritzgießmaschine entnimmt.

Der Greifer wird nun konkret in der Produktion von Reflektoren für Leuchten im Fahrzeugbau eingesetzt. Nach der Entnahme der Rohlinge aus der Spritzgießmaschine bedampft eine weitere Anlage die Kunststoff-Oberflächen im Hochvakuum mit Aluminium oder anderen Metallen. Der Greifer enthält ausschließlich Komponenten aus dem Fipa-Greiferbaukasten. Zu den funktionsbestimmenden Komponenten zählen Greifzangen mit einer weichen HNBR-Auflage, Fingergreifer und Greifzangen mit Sensoren, die den erfolgreichen Greifvorgang an die übergeordnete Steuerung melden.

Die Angussgreifzangen sind mit einer Auflage aus hitzebeständigem HNBR-Gummi auf den Backeninnenseiten ausgestattet. Sie sind bis 160 Grad Celsius hitzebeständig, greifen die heißen Spritzgießteile schonend und vermeiden Kratzer auf den empfindlichen Kunststoffoberflächen. Die Auflage hinterlässt auf den Kunststoffteilen keine Abdrücke. Die Angussgreifzangen haben eine hohe Schließkraft und halten das Werkstück sicher. Zwei Fingergreifer verhindern ein seitliches Wegrutschen der gegriffenen Teile. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumgreifer

Der Cobot greift zu

Cobots sind Helfer, die ordentlich anpacken. Je nach Situation sind unterschiedliche Greifer gefordert. Worauf es bei den verschiedenen Greifereinheiten an Cobots ankommt, zeigt dieser Beitrag.

mehr...

Motek 2022

Nachhaltige Automation

Handhabung und Automatisierung spielen eine wichtige Rolle bei der Modernisierung der Industrie. Dr. Kurt Schmalz erläutert im Interview mit Daniel Schilling die wichtigsten Trends und Technologien für die kommenden Jahre.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifer

Neue Lösungen für neue Herausforderungen

Auf der Automatica zeigt Schunk neue Wege und digitale Services, mit denen Kunden ihre Aufgaben bewältigen und Produktionsprozesse flexibel und effizient gestalten können – von Life Science bis eMobility, von der Handhabung bis zur robotergestützten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vakuumtechnik

Greifer für die Intralogistik

Schmalz zeigt Vakuum-Lösungen für die Waren-Handhabung wie den flexiblen Vakuum-Schlauchheber Jumboflex. In Kombination mit einem neuen Greifer für Kleinladungsträger (KLT) erleichtert er das Heben und Umsetzen von R- und C-KLT.

mehr...