Firmenübernahme

Gimatic für 370 Millionen Euro an Barnes verkauft

Die US-amerikanische Barnes Group, Anbieter Produkten und Lösungen für Industrie und Luftfahrt, hat den italienischen Automatisierungsspezialisten  Gimatic zu 100 Prozent übernommen.

Gimatic wird als neue strategische Geschäftseinheit innerhalb des Industriesegments der Barnes Group tätig sein. © Gimatic

Der Gesamtwert der Transaktion beträgt 370 Millionen Euro. Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal 2018 abgeschlossen sein. Gimatic wird als neue strategische Geschäftseinheit innerhalb des Industriesegments der Barnes Group tätig sein.

Die 1857 gegründete Barnes Group mit Sitz in Connecticut erzeugt für die Industrie und Luftfahrtbranche hochtechnologische Produkte und Lösungen und bedient damit die Transport-, Kommunikations- und Fertigungsindustrie. Barnes erwirbt den Mechatronik-Spezialisten Gimatic zu 100 Prozent.

Blick in die Montage des Mechatronik-Spezialisten Gimatic. © Gimatic

Die 1985 gegründete Gimatic mit Firmensitz im norditalienischen Roncadelle (Brescia) entwickelt und fertigt pneumatische und mechatronische Komponenten und Systemlösungen für Endkunden und Zulieferer. Die Greifer, Lineartechnik und Sensorik finden Einsatz in der Automobil-, Kunststoff-, Elektronik-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie Medizintechnik. Das Unternehmen hat ein Vertriebsnetz in Europa, Nordamerika und Asien. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...

Zweistellig gewachsen

Gute Aussichten für Gimatic

Mit einem Umsatz von 48 Millionen Euro erwirtschaftete Gimatic im Jahr 2017 ein rund 20-prozentiges Wachstum, für 2018 beläuft sich die Umsatzprognose auf etwa 53 Millionen Euro. Der Hersteller von EOAT-Lösungen und Mechatronik-Komponenten ist und...

mehr...

Fingergreifer

Passende Allrounder

Gimatic präsentiert den elektrischen Zwei-Backen-Parallelgreifer MPRJ, der sich selbst zentriert und die Last von außen und innen einspannen kann. Um die jeweilige Position einzustellen, wurden die Fingergreifer verschiebbar ausgeführt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

In eigener Sache

Industrie 4.0 in der Anwendung

Mit dem neuen Onlineprodukt „Industrie 4.0 in der Anwendung“ von WEKA MEDIA erhalten alle, die in Industrie-4.0-Projekte eingebunden sind oder entsprechende Projekte planen und konzipieren, einen umfassenden Einblick in die Thematik.

mehr...

Messsoftware

Automatisierung von Zerspanungsprozessen

Blum-Novotest stellt auf der AMB FormControl X zur prozesssicheren Automatisierung vor. Die neue Software ist eine Lösung für Bearbeitungszentren, mit der sich durch kontinuierliches Messen von Werkstücken im Bearbeitungsprozess mehr Erkenntnisse...

mehr...