Fassrührstation

Volle Dosis

Für Vergussaufgaben mit hohem Materialverbrauch steht jetzt eine neue Variante der Scheugenpflug-Fassrührstation zur Verfügung. Sie ermöglicht eine direkte Förderung des Vergussmaterials zum Dosierer, ohne dass eine Zwischenaufbereitung erforderlich ist. 

Die neue Variante der Fassrührstation ermöglicht eine direkte Förderung des Vergussmaterials zum Dosierer. Dies spart Stellfläche. © Scheugenpflug

Bei Vergussaufgaben zum Beispiel im Bereich der E-Mobilität oder bei der Fertigung von Solarumrichternern sind große Mengen an selbstnivellierenden Medien aufzubereiten und zu fördern. Die vorgestellte Anlage bereitet die Medien blasenfreie unter Vakuum auf und versorgt den Dosierer direkt mit dem Medium, ohne dass eine zusätzliche Materialaufbereitung erforderlich ist. Bei der Förderung des Materials zum Dosierer ist ein Verguss unter Vakuum bei bis zu 100 mbar möglich. Scheugenpflug hat das Fördersystem mit einer Exzenterschneckenpumpe ausgestattet, wodurch eine direkte Speisung des Dosierers mit Vergussmaterial möglich ist. Die Förderleistung liegt bei maximal drei Liter pro Minute pro Komponente.

Gleichzeitig erweitert die Exzenterschneckenpumpe das Einsatzspektrum der Anlage, da auch hochviskose Medien prozesssicher verarbeitet werden können. Durch die Funktion des Zirkulierens wird einer Sedimentation der enthaltenen Füllstoffe in den Leitungen vorgebeugt. So steht das verwendete Vergussmedium auch nach Produktionspausen oder längeren Fertigungsunterbrechungen – beispielsweise am Wochenende – mit der gleichen Qualität zur Weiterverarbeitung zur Verfügung. pb

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Klettbandhalter

Gesicherte Kabelführung leicht gemacht

Der Kabelmanagement-Spezialist icotek hat seine neuen Klettbandhalter KBH-R und KBH-S vorgestellt. Die Klettbandhalter bieten, in Kombination mit Klettbändern eine Alternative zu herkömmlichen Kabelbindern. Die KBH-Serie dient der Kabelhalterung und...

mehr...
Anzeige

Interview

"DC-Technologie konsequent nutzen"

Das Projekt DC-Industrie2 ging kürzlich zu Ende, mit ODCA startete das Nachfolgeprojekt. Im Interview mit Andrea Gillhuber sprachen Dr. Hartwig Stammberger und Dr. Jan Stefan Michels über das Potenzial der DC-Technologie und deren Bedeutung auf dem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Interview

Gleichspannung in der Industrie

Karsten Fuchs ist Forschungsingenieur Spitzentechnologie in der Abteilung Innovation und Spitzentechnologie der Lapp Holding. Mit ihm sprach Andreas Mühlbauer über die Perspektiven der Gleichspannungstechnologie in der Industrie.

mehr...