Routenzuganhänger

Zubehörteile für Montagelinien effizient transportieren

Seit über zwölf Jahren beschäftigt sich Jung – unter anderem – mit der Produktion von Routenzuganhängern, die den Transport von Bau- und Zubehörteilen für Montagelinien in Fabriken effizienter gestalten.

Routenzuganhänger von Jung Hebe- und Transporttechnik

Die Jung Distribution Carrier (JDC) werden beispielsweise dazu verwendet unterschiedliche Ladungsträger, die auf Bodenrollern stehen, innerbetrieblich zu bewegen. Die Bodenroller können im sogenannten Bahnhof bzw. Teilelager bestückt und beladen werden, um sie dann mit dem Routenzug an die Verbrauchsorte zu fahren. Mit dem JDC-Fork (Bild) bietet das Unternehmen beispielsweie eine flexible und robuste Lösung für den inner- und außerbetrieblichen Routenverkehr. Durch die Allrad-Achsschenkellenkung fahren bis zu vier Anhänger im Routenzug noch maximal spurtreu dem Zugfahrzeug hinterher. Durch das elektrische Anheben der Bodenroller werden auch bei diesem Modell der Verschleiß und die Geräuschentwicklung ganz erheblich vermindert. Alle JDC-Modelle sind wartungsfreundlich durch stabile Konstruktion und Mechanik, ausgelegt auch für den Einsatz im Mehrschichtbetrieb und haben das bereits in vielen Einsätzen über Jahre bestätigt. ms


Logimat, Halle 6, Stand A03

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Getriebe für die Intralogistik

In Stuttgart werden bei Dunkermotoren DC Servomotoren für die Intralogistik-Branche zu sehen sein. Das Nabengetriebe NG 500 kann in die Radnabe integriert werden. Je nach angestrebter Leistung und Fahrgeschwindigkeit können die NG 500 in...

mehr...

Kanban-Model mit RFID

Die Box, die nachbestellt

Highlight auf dem Messestand von Otto Roth ist ein neues Kanban-System mit RFID-Technologie. Jeder Behälter ist dabei mit einem RFID-Transponder in Form eines Etiketts ausgestattet, auf dem alle wichtigen Informationen über den jeweiligen Artikel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Navigation

Sensorik für den Materialfluss

Leuze stellt auf der Logimat unter anderem den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600 vor. Der RSL 400 kombiniert Sicherheitstechnik mit einer Messwertausgabe für fahrerlose Transportsysteme und ermöglicht eine zuverlässige Absicherung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

APS auf der Logimat

Verpackt unter neuem Dach

Zur Logimat präsentiert Automated Packaging Systems (APS) die neueste Generation seiner Beutelverpackungssysteme. In Beuteln mit Formaten von 400 Millimeter Breite bis 680 Millimeter Länge lassen sich große Ersatzteile oder Kleidung sicher verpacken.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.