Modulbandförderer

Geht um die Kurve

Modulbandförderer sind robust und bieten Einsatzmöglichkeiten für nahezu jede Transportanwendung. Sie sind verschleißfester als Gurte und können auch dort eingesetzt werden, wo scharfkantiges Transportgut befördert werden muss oder wo eine raue Anwendungsumgebung herrscht.

Modulbandförderer

Aufgrund eines formschlüssigen Antriebs sind Modulbandförderer auch bei geringen Bandbreiten hochbelastbar. Zudem können durch die seitliche Führung des Bandes Seitenkräfte abgefangen werden, wodurch Werkstücke auch quer abgeschoben werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass Flüssigkeiten vom Transportgut durch die Kette abtropfen können und die Reinigung der Modulbandkette somit einfach und schnell möglich ist.

Das bestehende Portfolio aus geraden und geknickten (vertikalen) Modulbandstrecken wird nun bei Maschinenbau Kitz durch Kurvensegmente ergänzt. Diese basieren auf dem gleichen System und sind mit verschiedenen Streckenverläufen und Kurvenwinkeln verfügbar. Durch die verschiedenen Varianten kann das Streckenlayout an jegliche vorhandene Umgebungsbedingung angepasst werden. Zudem bieten die verschiedenen Bandbreiten von 164 bis 1.005 Millimeter ein gutes Verhältnis von Nutzbreite zu Gesamtbreite, wodurch sich der Förderer auch bei beengten Platzverhältnissen einsetzen lässt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Intralogistik

Optimierte Flottenmanagementsoftware

Kundenanforderungen ändern sich stetig und der wachsende Fachkräftemangel stellt eine große Herausforderung dar. Um gegenzusteuern, suchen Industrieunternehmen vermehrt nach Möglichkeiten, ihre Intralogistik-Abläufe flexibler und effizienter zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logimat 2022

Intralogistikmesse startet

Die Logimat 2022 – Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement - erwartet vom 31. Mai bis zum 2. Juni rund 1.500 internationale Aussteller auf dem Stuttgarter Messegelände.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige