Reed Exhibitions

Matthias Limbeck scheidet aus

Matthias Limbeck, seit 1. August 1999 Geschäftsführer bei Reed Exhibitions in Österreich, hat Ende August die Unternehmensgruppe verlassen. Damit verschlankt sich die Geschäftsführung von Reed Exhibitions Messe Salzburg und Reed Exhibitions Messe Wien auf zwei Personen.

Folglich verantwortet Martin Roy neben seiner bestehenden Funktion als CEO nun auch die internationalen Lizenzmessen und CEE/SEE-Agenden. Sein Geschäftsführerkollege Benedikt Binder-Krieglstein übernimmt ab sofort die operative Verantwortung für sämtliche Reed-Eigenmessen in Österreich.

„Selbstverständlich respektiere ich den Entschluss meines Kollegen Matthias Limbeck und danke ihm für sein langjähriges großes, fachlich versiertes Engagement für die Reed-Gruppe. In den vergangenen 16 Jahren als Geschäftsführer hat er an zentraler Stelle bei der sehr erfolgreichen Entwicklung unserer Geschäftstätigkeit maßgeblich mitgewirkt – zunächst am Standort Salzburg und in weiterer Folge auch beim Erfolgslauf von Reed Exhibitions Messe Wien sowie unserer Lizenzmessen im CEE/SEE-Raum. Ich wünsche ihm für seinen weiteren privaten und beruflichen Lebensweg alles Gute“, so Reed-CEO Martin Roy. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehrwegkreislauf

Mietsystem für Putztücher

Das Mewa-Putztuchsystem ist sowohl umweltschonend als auch bequem für die Kunden: Sie mieten die saugstarken Tücher, die der Anbieter zum vereinbarten Zeitpunkt abholt, wäscht und frisch gewaschen wieder anliefert. Die aufwendige Entsorgung, die...

mehr...

Coworking

Mitarbeiterzufriedenheit wichtiger denn je

Fachkräftemangel ist für viele deutsche Unternehmen ein allgegenwärtiges Thema, auch in der Industrie. Laut einer Befragung gaben 53 Prozent der Industrie-Unternehmen an, offene Stellen nicht mit den passenden Arbeitskräften besetzen zu können.

mehr...