Zerspanen

Neuer Scara-Roboter mit Servo-Motoren

Die von GLT vertriebene Serie von Tischrobotern der Firma Janome wurde um einen neuen Scara mit Servomotoren-Antrieb erweitert. Die neuen Scaras stehen in zwei Arbeitsbereichen für Radien bis 250 und 350 Millimeter zur Verfügung. Beide Ausführungen sind standardmäßig mit einem Z-Achsenhub von 150 Millimetern und einer vierten R-Achse mit ± 360° ausgerüstet. Alle vier Achsen sind interpoliert, die Fahrgeschwindigkeit in X-Y-Richtung beträgt bis zu 6300 mm/sec (JS350). Neu ist auch eine Software, mit der die Programme auf einfache Art im Teach-in-Verfahren eingelesen werden können, sodass der Umgang mit komplizierter Roboter-Programmiersprache entfällt. Es muss jedoch nicht auf die Verwendung von fortschrittlicher Roboterprogrammiersprache verzichtet werden, da die Software einen Compiler beinhaltet. Die Scara-Roboter finden ihren Einsatz bei einfachen und komplizierten Aufgaben der Dosiertechnik, automatisches Schrauben, selektive Lötaufgaben und für das Handling.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flüssigkeitsdosieranwendung

Ganz genau dosiert

Nordson hat das vier-achsige, automatisierte R-Series-Flüssigkeitsdosiersystem mit spezialisierter, proprietärer Teachmotion-Software für Wiederholbarkeit und optimale Genauigkeit der Flüssigkeitsplatzierung und -positionierung eingeführt. 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...