zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Roboterschweißzellen

(Roboterschweißzelle)

Trennen + Verbinden

Neue Schweißzelle

Auf der Euroblech stellt Kuka Systems in Halle 15 Stand M36 die neueste Lösung im Bereich Schweißzellen vor und zeigt das komplette Produkt- und Lösungsspektrum des Technologieführers für die automatisierte Produktion.mehr...

MRK + Cobots

Schweiß-Kasten

Ganzheitliches Zellenkonzept: Systemisch, modular, integrativ
Simulation in der virtuellen Welt und schnittstellenfreier Transfer der Ergebnisse in die Realität sind ein Schlüssel zu technischen und wirtschaftlichen Erfolgen – ob in Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder Handling.
mehr...
Anzeige

Trennen + Verbinden

Zeitkritische Übergänge

liegen bei konventionellen Anlagenplanungen mit schrittweisen Abfolgen oft zwischen den einzelnen Projektphasen. Zusammen mit Brüchen infolge wechselnder Kapazitätsvorgaben, undefinierter Fertigungsphilosophien oder Bauteiländerungen setzen sie Ursachen für Zeitverzögerungen und Zusatzkosten im Projekt.

mehr...

Zerspanen

Eine effiziente Anbindung

mehrerer Sicherheitsvorrichtungen an die Maschinensteuerung ist jetzt mit dem Sicherheitskontroller SC22-3 von Turck möglich. Der vom Partner Banner Engineering entwickelte Kontroller ersetzt zahlreiche dedizierte Sicherheitsrelais und verknüpft Eingabegeräte wie etwa Notausschalter, Lichtvorhänge, Zweihandsteuerungen, Verriegelungsschalter oder Sicherheitsmatten mit der Maschinensteuerung.

mehr...

Trennen + Verbinden

Innovative Lösungen

für das roboterbasierte Schweißen zeigte das Unternehmen Carl Cloos auf der Automatica im vergangenen Juni. Neben Neuheiten in der Anwendersoftware standen die neuentwickelten, synergiegesteuerten Impulsstromquellen der Serie Qineo Pulse mit ihren Möglichkeiten zum automatisierten Schweißen im Mittelpunkt.

mehr...
Anzeige