zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Roboteranlagen

(Roboteranlage)

Stahlblechkastenfertigung

Roboter fertigen Stahlkästen

Die Roboteranlage zur Stahlblechkastenfertigung von Förster bildet einen Prozessschritt bei der Fertigung von Schaltkästen und setzt sich aus zwei Schweißrobotern, ein Zweiachspositionierer, einem Handlingroboter mit Doppelgreifer für zwei Bauteile, einer Bürststation und zwei Förderbändern für das Zuführen und Abtransportieren der Werkstücke zusammen.

mehr...

Backroboter

Alles geritzt

Eine neue Roboteranlage von Pro Automation ermöglicht das optische Erkennen sowie Vermessen und Einritzen von Teiglingen unterschiedlichster Teige. Durch den Einsatz von 3D-Kameras und eines oder mehrerer Roboter werden unterschiedliche Teiglinge (Brote, Brötchen, rautenförmige Semmeln etc.

mehr...
Anzeige

Steuerungstechnik

Mensch und Roboter Hand in Hand

Das Zusammenspiel von Mensch und Roboter an einem fixierten Werkstückträger ist für den Systemintegrator immer eine Herausforderung. Eine solche Herausforderung war die Implementierung einer Teilautomation zur Herstellung von PUR-Teilen bei der Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG am Werk Lotte. Gemeinsam mit dem Kunden entwickelte die de Man GmbH aus Borgholzhausen ein durchgängiges Konzept.
mehr...

Industrieroboter

Stärker, schneller, smarter

Die Roboter kommen - die Nachfrage im Markt ist so hoch wie noch nie. Wie sie durch intelligente Sensorik, Leichtbau, zunehmend einfachere Bedienung und sinkende Preise neue Anwendungsbereiche erobern, beschreibt Chefredakteur Hajo Stotz. Damit werden sie auch für kleine Firmen immer interessanter.

mehr...

Steuerungstechnik

Höhere Anlagenverfügbarkeit

Moderne Telekommunikationstechnik macht es möglich: Ohne dass ABB-Servicemitarbeiter vor Ort sind, können sie Roboteranlagen überprüfen, warten oder erforderliche Reparaturarbeiten einleiten. Das bringt viele Vorteile – für den Kunden und für die Umwelt.

mehr...
Anzeige