zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Klemmelemente

(Klemmelement)

Antriebstechnik

Ohne optische Sensoren

Für das Erstellen einer zylindrischen Wicklung (Drähte, Kabel, Seile etc.) auch im besonders kritischen Umschaltbereich hat Uhing die automatische Verlegebreitensteuerung AVS entwickelt, die ohne störungsanfällige optische Sensoren auskommt.

mehr...
Anzeige

Trennen + Verbinden

Große Ideen

starten ihren Siegeszug mitunter in Hinterhöfen oder Garagen. Im Fall des Klemmelemente-Spezialisten Kostyrka stand sie im schwäbischen Stuttgart-Botnang. Seit den 1960er-Jahren entwickelt und fertigt das innovative Unternehmen kraftschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen, die den Funktionsablauf moderner Maschinen unterstützen.

mehr...

Lineartechnik

Elektrische Vertreter

ACE führt mit den elektrisch betätigten LZ-E-Klemmelementen der Locked-Serie ein elektrisch betätigtes Haltesystem für Bosch-Schienen in 15 Millimeter Größe ein. Die kurz LZ-E genannten Maschinenelemente des Anbieters aus Langenfeld arbeiten wie die bereits erhältlichen pneumatisch betätigten LZ-Varianten nach dem so genannten Keilprinzip.

mehr...

Antriebstechnik

Nicht zu verlieren

Änderungen in Vorschriften, in diesem Fall die neuen Maschinenrichtlinien 2006/42/EG, verursachen nicht nur Mehrkosten, sondern regen auch dazu an, über bestimmte Abläufe und Ausführungen verstärkt nachzudenken.

mehr...
Anzeige

Wirtschaft + Unternehmen

Exakt geführt, gut gewickelt

Die Entwicklung des Rollring-Getriebes Anfang der 1950er-Jahre begründete den weltweiten Erfolg von Uhing. Heute bietet das norddeutsche Familienunternehmen hochinnovative Lösungen für zahlreiche Anwendungen der Wickel- und Verlegetechnik in Draht-, Seil- und Kabelindustrie.

mehr...