zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Energiekettensystem

(Energiekettensysteme)

Energiekettensystem

Schnell montiert

Ein neues Igus-Produkt für das konfektionierte E-Kettensystem Ready Chain: Die Konstrukteure haben Stecker und Anschlusselemente zu einer Einheit verschmolzen, die man direkt an den Schaltschrank steckt.

mehr...
Anzeige

Energiekettensysteme

Ketten, die viel bewegen

Igus ist weltweit als Energiekettenspezialist etabliert. Von ganz groß bis klitzeklein bringt die Kölner Ideenschmiede kontinuierlich neue Ausführungen und Anwendungen auf den Markt. Mit Harald Nehring, Prokurist E-Ketten-Systeme bei Igus, sprach handling-Chefredakteurin Petra Born.

mehr...

Industriekommunikation

Kabeltrommel ohne Schleifring

Vor einem halben Jahr hat Igus die neue "E-Spool", das erste aufrollbare Energiekettensystem vorgestellt. Die seitdem in Kundenanwendungen gewonnenen Erfahrungen führten jetzt zum weiteren Ausbau des Programms. Zur Motek 2012 stellt Igus mehrere neue Varianten vor.mehr...
Anzeige

Lineartechnik

Dreitausend Grad

Igus aus Köln hat ein kompakt gebautes Energiekettensystem vorgestellt, mit dem sich Leitungen auf engstem Bauraum um 3.000 Grad drehen lassen. Das TwisterBand TB30 führt Energie, Daten und Medien verschleißarm und nach Herstellerangaben kostengünstig.

mehr...

Industrieroboter

Freie Fahrt

und Späneschutz garantiert jetzt eine neue Energiekette von Igus. Die Kölner Konstrukteure haben die horizontale Obertrumführung mit dem griffigen Namen „Guidelok“ ganz speziell für größere Verfahrwege bis 50 Meter freitragend im Spänebereich entwickelt.

mehr...

Industriekommunikation

Sturmerprobt

Das chinesische Unternehmen SWS ist einer der zehn größten Schiffbauer weltweit. In einem riesigen Industrieareal sind derzeit drei Shipyard-Krane im Einsatz, die in ihren Dimensionen 30-stöckigen Hochhäusern entsprechen.
mehr...

Industrieroboter

Eng am Arm

des Roboters läuft das mehrdimensional bewegliche Energiekettensystem Triflex RS. Es löst damit das Problem, dass Kunststoff-Wellschläuche in Robotikanwendungen knicken und reißen können und nicht in der Lage sind, Torsion aufzunehmen.

mehr...

Zerspanen

Nabelschnüre der Automation

Das Image des Querdenkers ist nicht immer positiv besetzt. Doch es kann auch ein Erfolgsrezept sein. Chefredakteur Hajo Stotz zeigt auf, wie Igus mit dieser Strategie Umsatz und Mitarbeiterzahl innerhalb weniger Jahre vervielfachen konnte.

mehr...