Biegewinkelmessung

Andreas Mühlbauer,

Abkantprozesse produktiv umsetzen

Für das kamerabasierte Schutzsystem PSENvip 2 bietet Pilz ein Modul für die Biegewinkelmessung an, das Bilddaten an die Pressensteuerung weiterleitet. So sieht der Bediener den Biegewinkelwert direkt beim Abkanten auf der Bedienoberfläche, wodurch Winkelmesssysteme sowie die Messung per Hand entfallen.

Neues Modul für die Biegewinkelmessung. © Pilz

Der Abkantprozess lässt sich damit produktiv und sicher umsetzen, sodass eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet ist. Über die Kosten- und Zeiteinsparung hinaus gewinnen Anwender auch Platz, der ansonsten für die Anbringung zusätzlicher Geräte benötigt würde.

Das PSENvip 2 überwacht optisch den gesamten Abkantprozess. Installiert an der Oberwange der Abkantpresse, erkennt es Fremdkörper im Schutzfeld zwischen Sende- und Empfängereinheit. Anstelle einer Laserlichtquelle kommt eine LED-basierte Lösung zum Einsatz. Auch unter rauen Einsatzbedingen, wie bei Vibration, Reflexion, Fremd- oder Streulicht gewährleistet das Schutzsystem eine sehr hohe Verfügbarkeit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sensorik

Vision-Sensoren mit Durchblick

Die kameragestützten Vision-Sensoren der Baureihe VOS von Pepperl+Fuchs können Objekte identifizieren, vermessen, abgleichen und positionieren helfen sowie Codes lesen und Texte erkennen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geschäftsjahr 2021

ifm mit neuem Umsatzrekord

Nach einem geringfügigen Umsatzrückgang aufgrund der Corona-Pandemie in 2020 hat die ifm-Unternehmensgruppe das vergangene Jahr mit einem neuen Umsatzrekord abgeschlossen. Ein Personalzuwachs um gut 10 % und die Planungen für eine neue...

mehr...