Lineartechnik

Zahlreiche Kombinationen

sind mit den Zahnriemenvorschüben dieses Herstellers möglich. Eine dieser Varianten, eine 3-Achs-Flachbettanordnung, ist auf unserem Bild zu sehen.

Die Basis dieser Vorschübe sind eloxierte Alu-Wellenaufnahmeprofile, ein spielfreier Vorschub mit Zahnriemenantrieb, zwei Präzisions-Stahlwellen sowie Aluminium-Wellenschlitten oder Laufwagen mit Stahlplatte. Die beidseitigen Antriebs-Endblöcke bestehen aus Aluminium. Die Zahnriemenvorschübe sind für anflanschbare Direkt- oder Riemenantriebsmodule mit Schritt- beziehungsweise DC-Servomotor vorbereitet, je nach Ausführung auch mit integrierter Steuerungselektronik.

Die Wiederholgenauigkeit beträgt ± 0,02 Millimeter, die End- beziehungsweise Referenzschaltergenauigkeit kleiner 0,1 Millimeter. Das Wellenaufnahmeprofil steht standardmäßig in Längen bis 6.000 Millimeter zur Verfügung. Sonderlängen sind auf Anfrage möglich.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Schritt für Schritt

Die Linearmotoren der Serie ML von Iselautomation aus Eichenzell arbeiten nach dem Prinzip des permanenterregten Reluktanz-Schrittmotors. Dies sieht in der Praxis folgendermaßen aus: Der Antrieb besteht aus zwei Komponenten, dem aktiven Läufer...

mehr...

Fabrikautomatisierung

Mechatronische Plattformen

Die Fabrik der Zukunft wird intelligenter, flexibler, vernetzter und softwarebasierter sein als heute. Die neue mechatronische Plattform von Bosch Rexroth verknüpft Lineartechnik-Komponenten mit Elektronik und Software.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige